Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

 

Navigationslinks überspringenLänderdaten > Staat & Politik > Ländernamen

 

Ländernamen

Afghanistan

Amtliche Kurzform: Afghanistan
Amtliche Vollform: Der Islamische Staat Afghanistan
Lokale Kurzform: Dowlat-e Eslami-ye Afghanestan
Lokale Vollform: Afghanestan
Name in lokaler Schrift: افغانستان
Ehemalige Bezeichnungen: Republik Afghanistan, zeitweilig Demokratische Republik Afghanistan, davor Königreich Afghanistan
Afghānistān bzw. Afghânestân. „Land (= -stan) der Afghanen“. Paschtunen (Hindi: Pathanen, Persisch: Afghanen) sind das staatstragende Volk in Afghanistan und gleichzeitig die Namensgeber des Landes.

Ägypten

Amtliche Kurzform: Ägypten
Amtliche Vollform: Die Arabische Republik Ägypten
Lokale Kurzform: Jumhuriyat Misr al-Arabiya
Lokale Vollform: Misr
Name in lokaler Schrift: مصر
Ehemalige Bezeichnungen: von 1961-1971 Vereinigte Arabische Republik
Der arabische Name Miṣr leitet sich vermutlich vom assyrischen Wort misir bzw. musri ab und bedeutet „stark“. Das deutsche Wort „Ägypten“ geht auf das altägyptische Wort hût-ka-ptah zurück und bedeutete „Haus der Seele des Ptah“. Diesen altägyptischen Namen für Memphis übernahmen die Griechen als Namen für das ganze Land in der Form Αἴγυπτος, (Aígyptos). Laut Strabon ist Ägypten (gr.Αἴγυπτος) ein synthetisches Wort und setzt sich aus Ägäis (gr. Αιγίαο) und Rücken liegend (gr. υπτίως) zusammen. Da die Griechen Namen oft mit synthetischen Wörtern eine Bedeutung gaben, liegt es nah, dass der heutige Name Ägypten von dem griechischen Wort Αἴγυπτος übernommen wurde.

Akrotiri

Amtliche Kurzform: Akrotiri
Amtliche Vollform: Die britischer Staatshoheit unterstehenden Stützpunktgebiete Akrotiri und Dhekelia
Lokale Kurzform: the United Kingdom Sovereign Base Areas of Akrotiri and Dhekelia
Lokale Vollform: Akrotiri
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Albanien

Amtliche Kurzform: Albanien
Amtliche Vollform: Die Republik Albanien
Lokale Kurzform: Republika e Shqipërisë
Lokale Vollform: Shqiperia
Name in lokaler Schrift: Shqipëria
Ehemalige Bezeichnungen: Volksrepublik Albanien
Shqipëria bedeutete ursprünglich nicht „Land des Adlers“, sondern leitet sich vom nicht mehr gebräuchlichen shqiptoj (aussprechen) oder shqipoj (deutlich sprechen) ab und bezeichnet diejenigen, die Albanisch sprechen.
Der Name „Albanien“ geht möglicherweise auf das vor-keltische Alb („Hügel“, woher Alpen stammt) oder auf das indoeuropäische *albh („weiß“, von dem Albion stammt) zurück. Die Italo-Albaner und die albanischen Minderheiten (in Griechenland) sind im Verlaufe der Zeit unterschiedlich benannt worden: Arbënuer, Arbënor, Arbëneshë, Arbreshë. Es gibt keinen Zweifel, dass die Wurzel alb- oder Arb- älter ist als shqip, von dem sich der moderne Name des Landes (Shqipëria) ableitet.

Algerien

Amtliche Kurzform: Algerien
Amtliche Vollform: Die Demokratische Volksrepublik Algerien
Lokale Kurzform: Al-Jumhuriya al-Jaza'iriya ad-Dimuqratiya ash-Sha'biya
Lokale Vollform: al-Dschazā’ir
Name in lokaler Schrift: الجزائر
Ehemalige Bezeichnungen:
al-Dschazā’ir ist sowohl der Name des Staates als auch seiner Hauptstadt Algier und bedeutet „die Inseln“.

Amerikanische Jungferninseln

Amtliche Kurzform: Amerikanische Jungferninseln
Amtliche Vollform: Die Amerikanischen Jungferninseln
Lokale Kurzform: the Virgin Islands of the United States
Lokale Vollform: Virgin Islands
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Christopher Columbus named the islands after Saint Ursula and the 11,000 Virgins (Spanish: Santa Úrsula y las Once Mil Vírgenes), shortened to the Virgins (las Vírgenes).

Amerikanisch-Samoa

Amtliche Kurzform: Amerikanisch-Samoa
Amtliche Vollform: Das Territorium Amerikanisch-Samoa
Lokale Kurzform: American Samoa
Lokale Vollform: American Samoa
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Andorra

Amtliche Kurzform: Andorra
Amtliche Vollform: Das Fürstentum Andorra
Lokale Kurzform: Principat d´Andorra
Lokale Vollform: Andorra
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name des Pyrenäen-Staates stammt vermutlich aus der baskischen Sprache.

Angola

Amtliche Kurzform: Angola
Amtliche Vollform: Die Republik Angola
Lokale Kurzform: República de Angola
Lokale Vollform: Angola
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Volksrepublik Angola
Der Landesname leitet sich von dem Titel Ngola der Könige des Kongoreiches ab. Die ersten portugiesischen Seefahrer die an der angolanischen Küste landeten benannten die Region danach.

Anguilla

Amtliche Kurzform: Anguilla
Amtliche Vollform: Anguilla
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Antigua und Barbuda

Amtliche Kurzform: Antigua und Barbuda
Amtliche Vollform: Antigua und Barbuda
Lokale Kurzform: Antigua and Barbuda
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher einer der "Assozierten Staaten"
Die Karibikinseln (die „Alte“ und die „Bärtige“) wurden 1493 von Christoph Kolumbus so benannt.

Äquatorialguinea

Amtliche Kurzform: Äquatorialguinea
Amtliche Vollform: Die Republik Äquatorialguinea
Lokale Kurzform: República de Guinea Ecuatorial
Lokale Vollform: Guinea Ecuatorial
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Spanisch-Guinea
Der Namensteil Guinea leitet sich wahrscheinlich von aguinaoui ab - ein Wort aus dem Wortschatz der Berber das so viel wie schwarz bedeutet.

Argentinien

Amtliche Kurzform: Argentinien
Amtliche Vollform: Die Argentinische Republik
Lokale Kurzform: República de Argentina
Lokale Vollform: Argentina
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Die spanischen Eroberer gaben dem Land den Namen Argentina (lateinisch; "Silberland"). Sie hofften von hier aus auf dem Rio de la Plata (spanisch: "Silberfluß") zu den Bodenschätzen in Peru vordringen zu können.

Armenien

Amtliche Kurzform: Armenien
Amtliche Vollform: Die Republik Armenien
Lokale Kurzform: Hayastani Hanrapetutjun
Lokale Vollform: Hayastan
Name in lokaler Schrift: Հայաստան
Ehemalige Bezeichnungen: früher Teil der UdSSR
Das Land ist benannt nach dem Heros Hayk. Der deutsche Name geht vermutlich auf die legendäre Figur Aram zurück.

Aruba

Amtliche Kurzform: Aruba
Amtliche Vollform: Aruba
Lokale Kurzform: -
Lokale Vollform: Aruba
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Aserbaidschan

Amtliche Kurzform: Aserbaidschan
Amtliche Vollform: Die Republik Aserbaidschan
Lokale Kurzform: Azarbaycan Respublikasi
Lokale Vollform: Azərbaycan
Name in lokaler Schrift: Азәрбајҹан
Ehemalige Bezeichnungen: Aserbaidschanische Republik, davor Teil der UdSSR
Wahrscheinlich leitet sich der Landesname von azer (= „Feuer“) und baydjan (= „Hüter“), d. h. „Hüter des Feuers“ ab.

Ashmore- und Cartierinseln

Amtliche Kurzform: Ashmore und Cartierinseln
Amtliche Vollform: Das Territorium Ashmore und Cartierinseln
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Äthiopien

Amtliche Kurzform: Äthiopien
Amtliche Vollform: Die Demokratische Volksrepublik Äthiopien
Lokale Kurzform: Federal Democratic Republic of Ethiopia
Lokale Vollform: Ityop'iya
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Äthiopien (auch als Vollform), davor Demokratische Volksrepublik Äthiopien, zuvor Sozialistisches Äthiopien Abessinien; nichtamtliche, im Land selbst unerwünschte Bezeichnung; Italienisch-Ostafrika
Der Name des Landes leitet sich vom altgrieschichen "aethiops" (Mensch mit verbranntem Gesicht Schwarzer) ab. Bis ins 20. Jahrhundert war Äthopien auch unter der Bezeichnung Abessinen bekannt.

Australien

Amtliche Kurzform: Australien
Amtliche Vollform: Australien
Lokale Kurzform: Australien
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: nimmt die internationalen Beziehungen der australischen Außengebiete wahr, früher Australischer Bund
Australien wurde als letzter Kontinent im 17. Jahrhundert von Europäern entdeckt. Bereits Jahrhunderte zuvor war jedoch vermutet worden daß es einen Kontinent im Süden eine Terra Australis geben müßte. Von diesem lateinischen Ausdruck der Südland bedeutet wurde der Name Australien abgeleitet. Der britische Forschungsreisende Matthew Flinders (1774-1814) umsegelte als Erster den Kontinent und kartographierte die Küstenlinie. In seinen Publikationen führte er die Bezeichnung Australien ein.

Bahamas

Amtliche Kurzform: Bahamas
Amtliche Vollform: Das Commonwealth der Bahamas
Lokale Kurzform: Commonwealth of the Bahamas
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher britisches Überseegebiet
Der Landesname leitet sich von Baja Mar ab was "flaches Meer" bedeutet. Spanische Eroberer gaben den Inseln die von seichten Gewässern umgeben sind diesen Namen.

Bahrain

Amtliche Kurzform: Bahrain
Amtliche Vollform: Das Königreich Bahrain
Lokale Kurzform: Dawlat al-Bahrain
Lokale Vollform: Al Bahrayn
Name in lokaler Schrift: البحرين
Ehemalige Bezeichnungen: Dilmun, der Staat Bahrain
Der Name leitet sich vom arabischen al-baḥr („das Meer“) ab; wörtlich bedeutet al-Bahrain „die zwei Meere“.

Bakerinsel

Amtliche Kurzform: Bakerinsel
Amtliche Vollform: Die Bakerinsel
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Bangladesch

Amtliche Kurzform: Bangladesch
Amtliche Vollform: Die Volksrepublik Bangladesch
Lokale Kurzform: People´s Republic of Bangladesh
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift: বাংলাদেশ
Ehemalige Bezeichnungen: früher Ostteil von Pakistan
Der Landesname bedeutet Land der Bengalen. Sie sind die bei weitem größte Volksgruppe in Bangla Desh dem Ostteil der historischen Landschaft Bengalen.

Barbados

Amtliche Kurzform: Barbados
Amtliche Vollform: Barbados
Lokale Kurzform: Barbados
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Seinem Namen verdankt Barbados den Luftwurzeln der Feigenbäume die die Entdecker der Insel mit Bärten assoziiert haben.

Bassas da India

Amtliche Kurzform: Bassas da India
Amtliche Vollform: Bassas da India
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Belarus

Amtliche Kurzform: Belarus
Amtliche Vollform: Die Republik Belarus
Lokale Kurzform: Respublika Belarus
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift: Белару́сь (belarus); Белору́ссия (russisch)
Ehemalige Bezeichnungen: Weißruthenien, Belorußland
Rus war im Ostslawischen der Name für skandinavisch-slawische Herrschaftsgebiete wie dem der Kiewer Rus. Weiß bedeutete im geographischen Sinne „westlich“ oder „nördlich“. Belarus heißt demnach „Westliche Rus“. Es gibt auch andere Theorien, nach denen z. B. weiß im Slawischen auch „frei“ bedeutet oder das Land seinen Namen als Gegensatz zur Kiewer Rus bekam, welche auch „schwarze Rus“ hieß.

Belgien

Amtliche Kurzform: Belgien
Amtliche Vollform: Das Königreich Belgien
Lokale Kurzform: Royaume de Belgique, Koninkrijk België, Königreich Belgien
Lokale Vollform: Belgique (französisch); België (flämisch); Belgien /deutsch)
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name ‚Belgien‘ rührt von der Römischen Provinz Gallia Belgica her. Dieser nördliche Teil Galliens wurde von Stämmen keltischer und germanischer Herkunft, den Belgae, bewohnt.

Belize

Amtliche Kurzform: Belize
Amtliche Vollform: Belize
Lokale Kurzform: Belize
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Britisch-Honduras
Der Landesname geht vermutlich auf die spanische Aussprache des Namens Peter Wallece zurück. Dieser Pirat hatte 1638 die erste englische Siedlung an der Mündung des Belize Rivers gegründet.

Benin

Amtliche Kurzform: Benin
Amtliche Vollform: Die Republik Benin
Lokale Kurzform: République du Bénin
Lokale Vollform: Benin
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Bis 1975 hieß das Land Dahomey dann wurde es in Benin umgenannt - der Name bezieht sich auf das vom 13. bis zum 19. Jahrhundert exestierende schwarafrikanische Königreich Benin das allerdings zum größten Teil auf dem Gebiet des heutigen Nigeria lag.

Bermuda

Amtliche Kurzform: Bermuda
Amtliche Vollform: Die Bermudas
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Somers Islands
Bermuda ist nach dem Spanier Juan de Bermúdez benannt, der die Inseln 1503 entdeckte.

Bhutan

Amtliche Kurzform: Bhutan
Amtliche Vollform: Das Königreich Bhutan
Lokale Kurzform: Druk-Yul
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesnamen leitet sich von den Bothia ab die im 9. Jahrhundert von Tibet aus einwanderten. Bod ist eine alte Bezeichnung des Reiches Tibet.

Bolivien

Amtliche Kurzform: Bolivien
Amtliche Vollform: Die Republik Bolivien
Lokale Kurzform: República de Bolivia
Lokale Vollform: Bolivia
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname geht auf den Unabhängigkeitskämpfer und ersten Präsidenten Simon Bolivar (1783-1830) zurück.

Bonaire

Amtliche Kurzform: Bonaire
Amtliche Vollform: Bonaire
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Die Spanier nannten die Insel islas inútiles („nutzlose Inseln“), da sie auf den Inseln nichts Verwertbares fanden und die Insel sich nicht für Landwirtschaft eignete. Sie nannten Bonaire auch islas de los gigantes („Inseln der Riesen“), denn die Bewohner waren im Schnitt einen Kopf größer als die Eroberer.
Die Caiquetíos, ein Stamm der Arawak, waren die ersten Siedler auf Bonaire. Sie gaben der Insel den Namen Bonay („tiefes Land“).

Bosnien und Herzegowina

Amtliche Kurzform: Bosnien und Herzegowina
Amtliche Vollform: Bosnien und Herzegowina
Lokale Kurzform: Bosna i Hercegovina
Lokale Vollform: Bosna i Hercegovina
Name in lokaler Schrift: Босна и Херцеговина
Ehemalige Bezeichnungen: frühere Vollform Republik Bosnien und Herzegowina, zuvor Teil der Sozialistischen Föderativen Republ
Der Landesname leitet sich vom Fluß Bosna ab der die Hauptstadt Sarajevo durchfließt. Der zweite Teil geht auf den Herrschertitel "Herzog" (Herzegowina=Herzogsland) zurück.

Botsuana

Amtliche Kurzform: Botsuana
Amtliche Vollform: Die Republik Botsuana
Lokale Kurzform: Republic of Botswana, Lefahtshe la Botswana
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Betschuanaland
Der Name Botsuana leitet sich vom Volk der Tswana ab das den Großteil der Bevölkerung stellt.

Bouvetinsel

Amtliche Kurzform: Bouvetinsel
Amtliche Vollform: Die Bouvetinsel
Lokale Kurzform: Bouvetøya
Lokale Vollform: Bouvetøya
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Nebenland; Liverpool Island; Lindsay Island
Die Insel ist nach dem französischen Seefahrer Jean-Baptiste Charles Bouvet de Lozier benannt, der sie am 1. Januar 1739 entdeckte. 

Brasilien

Amtliche Kurzform: Brasilien
Amtliche Vollform: Die Föderative Republik Brasilien
Lokale Kurzform: República Federativa do Brasil
Lokale Vollform: Brasil
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name geht auf die indianische Bezeichnung brasil für das rotfarbene Palisanderholz zurück Hauptausfuhrprodukt in den ersten Jahrzehnten nach der portugiesischen Kolonisation.

Britische Jungferninseln

Amtliche Kurzform: Britische Jungferninseln
Amtliche Vollform: Die Britischen Jungferninseln
Lokale Kurzform: The British Virgin Islands
Lokale Vollform: British Virgin Islands
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Christopher Columbus named the islands after Saint Ursula and the 11,000 Virgins (Spanish: Santa Úrsula y las Once Mil Vírgenes), shortened to the Virgins (las Vírgenes).

Britisches Territorium im Indischen Ozean

Amtliche Kurzform: Britisches Territorium im Indischen Ozean
Amtliche Vollform: Das Britische Territorium im Indischen Ozean
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Brunei Darussalam

Amtliche Kurzform: Brunei Darussalam
Amtliche Vollform: Brunei Darussalam
Lokale Kurzform: Brunei Darussalam, Negara Brunei Darussalam
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift: دار
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name des Sultanats leitet sich vielleicht von dem Sanskrit-Wort bhumi („Region“) ab. Der volle Name des Kleinstaates ist Brunei Darussalam („Brunei, Stätte des Friedens“).

Bulgarien

Amtliche Kurzform: Bulgarien
Amtliche Vollform: Die Republik Bulgarien
Lokale Kurzform: Republika Bulgaria
Lokale Vollform: Bâlgarija
Name in lokaler Schrift: България
Ehemalige Bezeichnungen: Volksrepublik Bulgarien
Bulg ist ein Wort aus dem Alt-Turkischen, das „gemischt“ bedeutet. Der Name des Landes ist abgeleitet von dem Namen der Stamm der Bulgaren, wobei dieser Name wahrscheinlich von dem genannten Alt-Turkischen Wort ableitet.

Burkina Faso

Amtliche Kurzform: Burkina Faso
Amtliche Vollform: Burkina Faso
Lokale Kurzform: Burkina Faso
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Obervolta
Nach den zwei Hauptquellflüssen des Volta die hier entspringen hieß das Land bis 1984 Obervolta. Dann erhielt es den Namen Burkina Faso: Land der Unbestechlichen.

Burundi

Amtliche Kurzform: Burundi
Amtliche Vollform: Die Republik Burundi
Lokale Kurzform: République du Burundi, Republika y´Uburundi
Lokale Vollform: Burundi
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Urundi
In der heimischen Bantusprache bedeutet die Vorsilbe „Bu-“ das Land - Burundi ist also das „Land der Rundi“, während Kirundi die „Sprache der Rundi“ ist. Barundi sind die Einwohner.

Cabo Verde

Amtliche Kurzform: Cabo Verde
Amtliche Vollform: Die Republik Cabo Verde
Lokale Kurzform: República de Cabo Verde
Lokale Vollform: Cabo Verde
Name in lokaler Schrift: Cabo Verde
Ehemalige Bezeichnungen: früher eine der portugiesischen Überseeprovinzen
Der Name leitet sich von dem senegalesischen Kap Verde ab dem westlichsten Punkt des afrikanischen Festlandes.

Chile

Amtliche Kurzform: Chile
Amtliche Vollform: Die Republik Chile
Lokale Kurzform: República de Chile
Lokale Vollform: Chile
Name in lokaler Schrift: Chile
Ehemalige Bezeichnungen:
Eine Deutung ist, dass das Wort chili für Chile aus der Quechua-Sprache kommt mit dem die Inka ihre südlichen Territorien bezeichneten. In der Sprache der Aymara bedeutet ch'iwi „kalt“ oder auch chilli „Ende der Welt“. Eine andere Deutung ist die Ableitung von einem arakaunischen Wort für „Tiefe“, was sich in Bezug zu den hohen Anden von selbst erklärt. Eine - in Chile - weit verbreitete Deutung ist, dass das Wort chili vom Gesang des Treile - eines Vogels (Vanellus chilensis)- abgeleitet wurde.

China

Amtliche Kurzform: China
Amtliche Vollform: Die Volksrepublik China
Lokale Kurzform: Zhonghua Renmin Gong-heguo
Lokale Vollform: Zhong Guo
Name in lokaler Schrift: 中國 / 中国
Ehemalige Bezeichnungen:
Zhong Guo (sprich: dschung-guo) setzt sich zusammen aus zhong (中 = „Mitte“) und guo (国 (Langzeichen: 國) = „Land“, „Reich“). Diese Bezeichnung wird aber hauptsächlich von den Nachbarländern benutzt. Die Slawen benennen das Land nach einem der Völker der Jin-Dynastie, den Khitan Kitai, ein Name, der bei Marco Polo als Kathai („Cathay“) vorkommt. Auch die Fluggesellschaft Cathay Pacific hat ihren Namen von derselben Quelle. Die anderen europäischen und vorderasiatischen Länder benennen China nach der Qin-Dynastie (Qin, sprich: tchin).

Clipperton

Amtliche Kurzform: Clipperton
Amtliche Vollform: Die Clippertoninsel
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Ile Clipperton
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Cookinseln

Amtliche Kurzform: Cookinseln
Amtliche Vollform: Die Cookinseln
Lokale Kurzform: Kūki 'Āirani
Lokale Vollform: Kūki 'Āirani
Name in lokaler Schrift: Kūki 'Āirani
Ehemalige Bezeichnungen: Cook-Archipel, Mangaia-Archipel, Hervey-Inseln
Der Name Cookinseln für den ganzen Archipel wurde vom deutschbaltischen Admiral Adam Johann von Krusenstern bei seiner Weltumrundungsexpedition zu Ehren des Seefahrers James Cook vergeben und erschien zum ersten Mal in einer russischen Seekarte zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Costa Rica

Amtliche Kurzform: Costa Rica
Amtliche Vollform: Die Republik Costa Rica
Lokale Kurzform: República de Costa Rica
Lokale Vollform: Costa Rica
Name in lokaler Schrift: Costa Rica
Ehemalige Bezeichnungen:
Die Spanier gaben dem Land den Namen, der "reiche Küste" bedeutet. Ihre Hoffnung auf Gold und andere Reichtümer wurde jedoch enttäuscht

Côte d'Ivoire

Amtliche Kurzform: Côte d´Ivoire
Amtliche Vollform: Die Republik Côte d´Ivoire
Lokale Kurzform: République Côte d'Ivoire
Lokale Vollform: Cote d'Ivoire
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Elfenbeinküste
Der Name erinnert an die ehemals große Bedeutung des überseeischen Elfenbeinhandels für diesen Teil Afrikas.

Curaçao

Amtliche Kurzform: Curaçao
Amtliche Vollform: Land Curaçao
Lokale Kurzform: Pais Korsou
Lokale Vollform: Korsou
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Teil der Niederländischen Antillen; Kolonie Curaçao en onderhorigheden; From 1525 the island was featured on Spanish maps as Curaçote, Curasaote, and Curasaore. By the 17th century it appeared on most maps in Portuguese as Curaçao or Curazao.[11] On a map created by Hieronymus Cock in 1562 in Antwerp, the island was referred to as Qúracao.[12
In the 16th and 17th centuries, sailors on long voyages would get scurvy from lack of vitamin C. According to some accounts, Portuguese sailors who were ill were left at the island now known as Curaçao. When their ship returned, they had recovered, likely cured from scurvy, probably after eating fruit with vitamin C. From then on the Portuguese referred to this as Ilha da Curação (Island of Healing). "Another explanation is that it is derived from the Portuguese word for heart (coração), referring to the island as a centre in trade." Unstressed o in Continental Portuguese are usually pronounced [u], so the Portuguese word for heart, coração, is actually pronounced [kurɐsãw]. Spanish traders took the name over as Curaçao, which was followed by the Dutch.
Another explanation is that Curaçao was the name by which the indigenous peoples of the island identified themselves, their autonym. (Joubert and Van Buurt, 1994). Early Spanish accounts support this theory, as they refer to the indigenous peoples as Indios Curaçaos, or "healing Indians."

Dänemark

Amtliche Kurzform: Dänemark
Amtliche Vollform: Das Königreich Dänemark
Lokale Kurzform: Kongeriget Danmark
Lokale Vollform: Danmark
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname leitet sich von einem nur aus der Sage bekannten König Dan ab, der in der vorchristlichen Zeit Herrscher eines Dänenvolkes gewesen sein soll.

Deutschland

Amtliche Kurzform: Deutschland
Amtliche Vollform: Die Bundesrepublik Deutschland
Lokale Kurzform: Bundesrepublik Deutschland
Lokale Vollform: Deutschland
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Das Deutsche Reich; Die Deutsche Republik; Die Deutsche Demokratische Republik (Bezeichnung für die Ostzone)
Der Name Deutschland leitet sich wahrscheinlich vom althochdeutschen diota ab, das Volk bedeutet.

Dhekelia

Amtliche Kurzform: Dhekelia
Amtliche Vollform: Die britischer Staatshoheit unterstehenden Stützpunktgebiete Akrotiri und Dhekelia
Lokale Kurzform: the United Kingdom Sovereign Base Areas of Akrotiri and Dhekelia
Lokale Vollform: Dhekelia
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Dominica

Amtliche Kurzform: Dominica
Amtliche Vollform: Das Commonwealth Dominica
Lokale Kurzform: Commonwealth of Dominica
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher einer der Assoziierten Staaten
Die Insel erhielt ihren Namen nach dem Tag der Entdeckung durch Christoph Columbus einem Sonntag (lateinisch: dies dominica).

Dominikanische Republik

Amtliche Kurzform: Dominikanische Republik
Amtliche Vollform: Die Dominikanische Republik
Lokale Kurzform: República Dominicana
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Nach dem Namen der Hauptstadt Santo Domingo benannt, die wiederum nach dem heiligen Dominicus benannt ist.

Dschibuti

Amtliche Kurzform: Dschibuti
Amtliche Vollform: Die Republik Dschibuti
Lokale Kurzform: Jumhuriyah Djibouti
Lokale Vollform: Jibuti
Name in lokaler Schrift: جيبوتي
Ehemalige Bezeichnungen: früher französisches Afar- und Issa-Territorium
Der Landesname geht vermutlich auf das afarische Wort "gabouti" zurück daß eine Matte aus Palmfasern bezeichnete.

Ecuador

Amtliche Kurzform: Ecuador
Amtliche Vollform: Die Republik Ecuador
Lokale Kurzform: República del Ecuador
Lokale Vollform: Ecuador
Name in lokaler Schrift: Ecuador
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name Ekuador verweist auf die Lage des Landes am Äquator.

El Salvador

Amtliche Kurzform: El Salvador
Amtliche Vollform: Die Republik EL Salvador
Lokale Kurzform: República de El Salvador
Lokale Vollform: El Salvador
Name in lokaler Schrift: El Salvador
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname kommt aus dem Spanischen und bedeutet "Der Erlöser".

Eritrea

Amtliche Kurzform: Eritrea
Amtliche Vollform: Der Staat Eritrea
Lokale Kurzform: Eritrea
Lokale Vollform: Ertra
Name in lokaler Schrift: ارتريا
Ehemalige Bezeichnungen: früher Eritrea, davor Teil von Äthiopien
Der Name leitet sich vom griechischen "erythra Thalassa" (Rotes Meer) ab.

Estland

Amtliche Kurzform: Estland
Amtliche Vollform: Die Republik Estland
Lokale Kurzform: Eesti Vabariik
Lokale Vollform: Eesti
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Die in Estland lebenden Stämme bezeichneten sich als Asiaten. aus dem Stammesnamen hat sich der Landesname entwickelt der seit dem frühen Mittelalter gebräuchlich ist.

Europa

Amtliche Kurzform: Europa
Amtliche Vollform: Europa
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Ile Europa
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Europäische Union

Amtliche Kurzform: Die Europäische Union
Amtliche Vollform: Die Europäische Union
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Falklandinseln

Amtliche Kurzform: Falklandinseln
Amtliche Vollform: Die Falklandinseln (Malwinen)
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Falkland Islands (Islas Malvinas)
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: -
Der englische Seefahrer John Strong betrat 1690 erstmals die Inseln und gab der Meeresenge zwischen den beiden Hauptinseln, zu Ehren des „Schatzmeisters der Marine“ und britischen Politikers Anthony Cary, 5. Viscount Falkland, den Namen Falkland Channel. Der Name „Falkland“ ging später auf die gesamte Inselgruppe über.
Der argentinische Name Islas Malvinas geht auf die französische Bezeichnung der Inselgruppe – „Îles Malouines“ – zurück, der sich auf die Seeleute und Fischer aus der bretonischen Hafenstadt Saint-Malo bezieht, die die ersten bekannten Siedler der Inselgruppe waren.

Färöer

Amtliche Kurzform: Färöer
Amtliche Vollform: Die Färöer
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Foroyar
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
färöisch: Føroyar, dänisch: Færøerne, deutsche Bedeutung „die Schafsinseln“

Fidschi

Amtliche Kurzform: Fidschi
Amtliche Vollform: Die Republik Fidschi
Lokale Kurzform: Republic of Fiji/Matanitu ko Viti
Lokale Vollform: Republic of Fiji/Matanitu ko Viti
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Republik der Fidschi-Inseln (von 1998 - 2011)
Die Bezeichnung Fiji (Fidschi) die die benachbarten Tonganer für Viti (fidschianisch) benutzten, etablierte sich als Landesname.

Finnland

Amtliche Kurzform: Finnland
Amtliche Vollform: Die Republik Finnland
Lokale Kurzform: Suomen Tasavalta
Lokale Vollform: Suomi
Name in lokaler Schrift: Suomi
Ehemalige Bezeichnungen:
Der finnische Name dieses Staates geht auf suo („Sumpf“) und maa („Land“) zurück.
Die Bezeichnung Finnland entstand wahrscheinlich aus dem germanischen Wort finn oder finne als Sammelbezeichnung für Samen (Lappen) und Finnen.

Frankreich

Amtliche Kurzform: Frankreich
Amtliche Vollform: Die Französische Republik
Lokale Kurzform: République Française
Lokale Vollform: France
Name in lokaler Schrift: République Française
Ehemalige Bezeichnungen: Gallien
Der Name Frankreich leitet sich vom Volksstamm der Franken ab die im 5. Jahrhundert die römische Herrschaft über Gallien beendeten. Das Fränkische Reich war die Keimzelle sowohl für Frankreich wie für Deutschland. Der deutsche Landesname bedeutet „Franken-Land“ und geht auf das germanische Wort franka („tapfer, frei“) zurück. Der frühere Name des Landes war Gallien, nach einem keltischen Wort, das schon die Römer auf das lateinische Wort gallus („Hahn“) bezogen.

Französische Süd- und Antarktisgebiete

Amtliche Kurzform: Französische Süd- und Antarktisgebiete
Amtliche Vollform: Das Territorium Französische Süd- und Antarktisgebiete
Lokale Kurzform: Le Territoire des Terres Australes et Antarctiques Françaises
Lokale Vollform: Terres Australes et Antarctiques Françaises
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Französisch-Guayana

Amtliche Kurzform: Französisch-Guayana
Amtliche Vollform: Das Departement Guayana
Lokale Kurzform: Le Département de la Guyane
Lokale Vollform: La Guyane française
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Französisch-Polynesien

Amtliche Kurzform: Französisch-Polynesien
Amtliche Vollform: Das Territorium Französich-Polynesien
Lokale Kurzform: Pays d'outre-mer de la Polynesie Française
Lokale Vollform: Polynesie Française
Name in lokaler Schrift: Pays d'outre-mer de la Polynesie Française
Ehemalige Bezeichnungen: Französisch-Ozeanien

Gabun

Amtliche Kurzform: Gabun
Amtliche Vollform: Gabunische Republik
Lokale Kurzform: République Gabonaise
Lokale Vollform: Gabon
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name leitet sich aus dem Portugiesischen ab. Als im 15. Jahrhundert portugiesische Seefahrer die Küste des Landes erreichten gaben sie der Mündung des Flußes Mbe wegen deren eigentümlicher Form den Namen Gabão: Kapuzenmantel.

Gambia

Amtliche Kurzform: Gambia
Amtliche Vollform: Republik Gambia
Lokale Kurzform: Republic of The Gambia
Lokale Vollform: The Gambia
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name leitet sich vom Fluß Gambia ab.

Gazastreifen

Amtliche Kurzform: Gazastreifen
Amtliche Vollform: Der Gazastreifen
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Qita Ghazzah
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Georgien

Amtliche Kurzform: Georgien
Amtliche Vollform: Georgien
Lokale Kurzform: Sakartwelos
Lokale Vollform: Sak'art'velo
Name in lokaler Schrift: საქართველო
Ehemalige Bezeichnungen: Republik Georgien, früher Teilrepublik der UdSSR
Der Name des Landes hat sich wahrscheinlich aus dem griechischen Wort georgos das Ackerbauer bedeutet entwickelt.

Ghana

Amtliche Kurzform: Ghana
Amtliche Vollform: Die Republik Ghana
Lokale Kurzform: Republic of Ghana
Lokale Vollform: Ghana
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Goldküste
Der Name leitet sich von dem alten westsudanesischen Reich Ghana ab zu dessen Territorium das heutige Ghana aber nie gehörte.

Gibraltar

Amtliche Kurzform: Gibraltar
Amtliche Vollform: Die Kolonie Gibraltar
Lokale Kurzform: the Colony of Gibraltar
Lokale Vollform: Gibraltar
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name Gibraltar stammt aus dem Arabischen (Jabal Ṭāriq „Berg des Tarik“), nach Tāriq ibn Ziyād, einem maurischen Feldherrn, der die strategische Bedeutung Gibraltars für die Eroberung Spaniens erkannte und als erster Muslim ein Stück Spaniens eroberte.

Glorieuses

Amtliche Kurzform: Glorieuses
Amtliche Vollform: Glorieuses
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Iles Glorieuses
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Grenada

Amtliche Kurzform: Grenada
Amtliche Vollform: Grenada
Lokale Kurzform: Grenada
Lokale Vollform: -
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher einer der Assoziierten Staaten
Die Insel erhielt ihren Namen nach der südspanischen Stadt Granada.

Griechenland

Amtliche Kurzform: Griechenland
Amtliche Vollform: Die Hellenische Republik
Lokale Kurzform: Elliniki Dimokratia
Lokale Vollform: Ellas or Ellada
Name in lokaler Schrift: Ελλάς oder Ελλάδα
Ehemalige Bezeichnungen: Königreich Griechenland
Ellás / Elláda. Ersteres eher formell (auch zu festlichen Anlässen), zweiteres im täglichen Umgang

Das lateinische Graecia (vom griechischen Γραικοί) bezieht sich eigentlich nur auf die Bewohner des Epirus. Auch Ἑλλάς (Hellás) oder Ἑλλοπία (Hellopía) war nur ein Stammesname der Einwohner im Norden von Εὔβοια (Eúboia/Évvia), die sich Σελλοί (Selloí) oder kurz Ἑλλοί (Helloí) nannten.

Die weitere Etymologie dieser Namen ist unbekannt.

Grönland

Amtliche Kurzform: Grönland
Amtliche Vollform: Grönland
Lokale Kurzform: -
Lokale Vollform: Kalaallit Nunaat
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Grönland, auf Grönländisch Kalaallit Nunaat – „Land der Kalaallit“ (nach dem größten ansässigen Volk), auf Dänisch Grønland – „Grünland“,

Großbritannien

Amtliche Kurzform: Großbritannien
Amtliche Vollform: Das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland
Lokale Kurzform: United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
Lokale Vollform: United Kingdom
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Großbritannien heißt der Staat seit dem 18. Jahrhundert. Die Bezeichnung Britannia ist jedoch weitaus älter. Schon die Gallier und Römer nannten die keltischen Bewohner der Inseln Britanni abgeleitet vom keltischen brith was soviel wie buntfarbig oder gefleckt bedeutet - bei den Inselbewohnern war es Sitte ihre Körper bunt zu bemalen.

Guadeloupe

Amtliche Kurzform: Guadeloupe
Amtliche Vollform: Das Departement Guadeloupe
Lokale Kurzform: Le Departement de la Guadeloupe.
Lokale Vollform: Guadeloupe
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Bei den Kariben hieß die Insel Karukera – Insel der schönen Wasser.
Kolumbus erreichte die Insel als erster Europäer auf der Hinfahrt seiner zweiten Reise am 4. November 1493. Er nannte sie Guadalupe nach dem spanischen Wallfahrtsort Nuestra Señora de Guadalupe, da er den Mönchen dort versprochen hatte, eine Insel so zu benennen.

Guam

Amtliche Kurzform: Guam
Amtliche Vollform: Das Territorium Guam
Lokale Kurzform: Guahan
Lokale Vollform: Guåhån
Name in lokaler Schrift: Guåhån
Ehemalige Bezeichnungen: Islas de las Velas Latinas, Islas de los Ladrones (Inseln der Diebe), Territory of Guam

Guatemala

Amtliche Kurzform: Guatemala
Amtliche Vollform: Die Republik Guatemala
Lokale Kurzform: República de Guatemala
Lokale Vollform: Guatemala
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname leitet sich aus einer Indianersprache ab wobei der Bezug nicht ganz geklärt ist. Entweder bedeutet er "Ort der Holzhaufen" oder "Berg der Wasser ausspeit".

Guernsey

Amtliche Kurzform: Guernsey
Amtliche Vollform: Die Vogtei Guernsey
Lokale Kurzform: Bailiwick of Guernsey
Lokale Vollform: Guernsey
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Guinea

Amtliche Kurzform: Guinea
Amtliche Vollform: Die Republik Guinea
Lokale Kurzform: République de Guinée
Lokale Vollform: Guinee
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: zeitweilig Revolutionäre Volksrepublik Guinea
Der Landesname leitet sich vermutlich von dem Berberwort aguinaoui ab was soviel wie schwarz bedeutet.

Guinea-Bissau

Amtliche Kurzform: Guinea-Bissau
Amtliche Vollform: Die Republik Guinea-Bissau
Lokale Kurzform: República da Guiné-Bissau
Lokale Vollform: Guine-Bissau
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Portugiesisch-Guinea
Der erste Teil des Landesnamens leitet sich vermutlich von dem Berberwort aguinaoui ("schwarz") ab. Der zweite Teil ist der Name der Hauptstadt und wurde zur Unterscheidung vom größeren Nachbarland Guinea gewählt.

Guyana

Amtliche Kurzform: Guyana
Amtliche Vollform: Kooperative Republik Guyana
Lokale Kurzform: Co-operative Republic of Guyana
Lokale Vollform: Guyana
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Britisch-Guayana
Die Herkunft des Landesnamen ist ungeklärt. Es wird vermutet daß er auf den Indianerstamm Guainazes zurückgeht; das Wort bedeutet "ehrenwerte Leute".

Haiti

Amtliche Kurzform: Haiti
Amtliche Vollform: Die Republik Haiti
Lokale Kurzform: République d'Haïti
Lokale Vollform: Haiti
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Schon die indianischen Ureinwohner nannten die Insel Ayti (Gebirgsland).

Heard und McDonaldinseln

Amtliche Kurzform: Heard und McDonaldinseln
Amtliche Vollform: Das Territorium Heard und McDonaldinseln
Lokale Kurzform: The Territory of Heard Island and McDonald Islands
Lokale Vollform: Heard Island and McDonald Islands
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Honduras

Amtliche Kurzform: Honduras
Amtliche Vollform: Die Republik Honduras
Lokale Kurzform: República de Honduras
Lokale Vollform: Honduras
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Seinen Namen erhielt das Land wegen der tiefen Gewässer vor seiner Küste. Das spanische Wort hondura bedeutet Tiefe.

Hongkong

Amtliche Kurzform: Hongkong
Amtliche Vollform: Die Sonderverwaltungsregion Hongkong
Lokale Kurzform: Xianggang Tebie Xingzhengqu
Lokale Vollform: Xianggang
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: bis zum 30.06.1997 Kronkolonie Hongkong

Howlandinsel

Amtliche Kurzform: Howlandinsel
Amtliche Vollform: Die Howlandinsel
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Indien

Amtliche Kurzform: Indien
Amtliche Vollform: Die Republik Indien
Lokale Kurzform: Republic of India (englisch), Bhārat Gaṇarājya (Hindi)
Lokale Vollform: India (englisch), Bhārat (Hindi)
Name in lokaler Schrift: भारत (Devanagari script), India
Ehemalige Bezeichnungen:
Bharat. Der Staat Indien ist international benannt nach dem heute durch den Staat Pakistan fließenden Indus-Fluss. Die einheimische Bezeichnung ist Bharat, ein Name, der auf einen König aus dem altindischen Epos Mahabharata (maha = „groß“) zurückgeht.

Indonesien

Amtliche Kurzform: Indonesien
Amtliche Vollform: Die Republik Indonesien
Lokale Kurzform: Republik Indonesia
Lokale Vollform: Indonesia
Name in lokaler Schrift: Indonesia
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Inselstaat (die ehemalige niederländische Kolonie Niederländisch-Indien) hat seinen heutigen Namen vom Begriff Indien und dem griechischen Wort nesos („Insel“). Es bedeutet somit „indische Inseln“. In der niederländischen Sprache gibt es den Unterschied zwischen einerseits India bzw. Indiaas (Deutsch: Indien bzw. indisch) und andererseits Indië bzw. Indisch (Deutsch: Niederländisch-Indien bzw. niederländisch-indisch).

Insel Man

Amtliche Kurzform: Insel Man
Amtliche Vollform: Die Insel Man
Lokale Kurzform: The Isle of Man
Lokale Vollform: Isle of Man
Name in lokaler Schrift: Ellan Vannin (manx)
Ehemalige Bezeichnungen:

Irak

Amtliche Kurzform: Irak
Amtliche Vollform: Die Republik Irak
Lokale Kurzform: Al-Jumhuriya al-Iraqiya
Lokale Vollform: Al Iraq
Name in lokaler Schrift: الجمهورية
Ehemalige Bezeichnungen:
Die muslemischen Eroberer gaben Untermesopotamiern den Namen Ieaq Arabi.

Iran

Amtliche Kurzform: Iran
Amtliche Vollform: Die Islamische Republik Iran
Lokale Kurzform: Jomhuri-ye Eslami-ye Iran
Lokale Vollform: Iran
Name in lokaler Schrift: ایران
Ehemalige Bezeichnungen: Kaiserreich Iran, Persien
Der Landesname bedeutet "Land der Arier".

Irland

Amtliche Kurzform: Irland
Amtliche Vollform: Irland
Lokale Kurzform: Éire (irisch) oder Ireland (englisch)
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name hat sich aus dem keltischen Erin entwickelt was soviel wie Grünland bedeutet.

Island

Amtliche Kurzform: Island
Amtliche Vollform: Die Republik Island
Lokale Kurzform: L'yoveldio Ísland
Lokale Vollform: Island
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name bedeutet so viel wie Eisland.

Israel

Amtliche Kurzform: Israel
Amtliche Vollform: Der Staat Israel
Lokale Kurzform: Medinat Yisra'el
Lokale Vollform: arabisch: Isra'il hebräisch: Yisra'el
Name in lokaler Schrift: arabisch: اسرائيل hebräisch: ישראל
Ehemalige Bezeichnungen:
Die Volksetymologie des Alten Testaments deutet „Israel“ als „Gottesstreiter“. Weitere mögliche Übersetzungen ergeben: „Gott streitet (für uns)“ oder „Gott möge (für uns) streiten“ und „Gott herrscht“ oder „Gott möge herrschen“.

Italien

Amtliche Kurzform: Italien
Amtliche Vollform: Die Italienische Republik
Lokale Kurzform: Repubblica Italiana
Lokale Vollform: Italia
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesnamen entwickelte sich aus dem Begriff Italiker unter dem in römischer Zeit die Völker der Apeninenhalbinsel zusammengefaßt wurden.

Jamaika

Amtliche Kurzform: Jamaika
Amtliche Vollform: Jamaika
Lokale Kurzform: Jamaica
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name der Karibik-Insel kommt aus der Arawak-Sprache. Xaymaca bedeutet „reich an Quellen“. Xamaika bedeutet „Land von Wald und Wasser“.

Jan Mayen

Amtliche Kurzform: Jan Mayen
Amtliche Vollform: Jan Mayen
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Japan

Amtliche Kurzform: Japan
Amtliche Vollform: Japan
Lokale Kurzform: Nippon
Lokale Vollform: Nippon
Name in lokaler Schrift: 日本
Ehemalige Bezeichnungen:
Nihon oder Nippon. Japan, das „Land der aufgehenden Sonne“, leitet sich von nichi („Sonne“) und hon („Wurzel“, „Ursprung“) her. Das Wort „Japan“ geht auf die chinesische Aussprache desselben Wortes zurück. Bei den Chinesen hieß es Japuen. Aus dieser Bezeichnung entstand der in Europa gebräuchliche Name Japan.

Jarvisinsel

Amtliche Kurzform: Jarvis
Amtliche Vollform: Die Jarvisinsel
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Jemen

Amtliche Kurzform: Jemen
Amtliche Vollform: Die Republik Jemen
Lokale Kurzform: Al-Jumhuriya al-Yamaniya
Lokale Vollform: Al Yaman
Name in lokaler Schrift: الجمهوريّة
Ehemalige Bezeichnungen: am 22.5.90 hervorgegangen aus der Jemenitischen Arabischen Republik und der Demokratischen Volksrepublik Jemen.
Die Römer nannten das Land wegen seines Reichtums an kostbaren Waren und wegen seiner fruchtbaren Böden arabia felix glückliches Arabien.

Manche Quellen leiten den Landesnamen Jemen von dem arabischen Wort yamin („rechts“) ab. Dies ist als ein Hinweis darauf zu sehen, dass der Jemen aus der Sicht eines betenden Muslims an der Küste des Roten Meeres rechts von Mekka liegt. Andere Quelle leiten Jemen von dem Wort yumn („Glück“, „Segen“) ab, eine Deutung, die mit der antiken lateinischen Bezeichnung arabia felix übereinstimmt.

Jersey

Amtliche Kurzform: Jersey
Amtliche Vollform: Die Vogtei Jersey
Lokale Kurzform: Bailiwick of Jersey
Lokale Vollform: Jersey
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Johnstoninsel

Amtliche Kurzform: Johnston
Amtliche Vollform: Die Johnstoninsel
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Jordanien

Amtliche Kurzform: Jordanien
Amtliche Vollform: Das Haschemitische Königreich Jordanien
Lokale Kurzform: Al-Mamlaka al-Urdunnya al-Hashimiya
Lokale Vollform: Al Urdun
Name in lokaler Schrift: الأردنّيّ
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname leitet sich vom Jordan ab dem Grenzfluß zu Israel.

Juan de Nova

Amtliche Kurzform: Juan de Nova
Amtliche Vollform: Juan de Nova
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Ile Juan de Nova
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Kaimaninseln

Amtliche Kurzform: Kaimaninseln
Amtliche Vollform: Die Kaimaninseln
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Las Tortugas

Kambodscha

Amtliche Kurzform: Kambodscha
Amtliche Vollform: Das Königreich Kambodscha
Lokale Kurzform: Preăh Réachéanachâkr Kâmpŭchea
Lokale Vollform: Kampuchea
Name in lokaler Schrift: កម្ពុជា
Ehemalige Bezeichnungen: Demokratisches Kamputschea, Khmer-Republik, Kambuja, Funan

Kamerun

Amtliche Kurzform: Kamerun
Amtliche Vollform: Die Republik Kamerun
Lokale Kurzform: République du Cameroun / Republic of Cameroon
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Bundesrepublik Kamerun, Vereinigte Republik
Der Name Kamerun leitet sich vom Kamerunfluß ab den die Portugiesen im 15. Jahrhundert als Rio dos Cameros Fluß der Krabben bezeichneten.

Kanada

Amtliche Kurzform: Kanada
Amtliche Vollform: Kanada
Lokale Kurzform: Canada
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname leitet sich vom indianischen Ausdruck kanatta ab der "Niederlassung" oder "Hütte" bedeutet.

Kasachstan

Amtliche Kurzform: Kasachstan
Amtliche Vollform: Die Republik Kasachstan
Lokale Kurzform: Kazakhstan Respublikasy
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher Teil der UDSSR. Am 10.12
Der Landesnamen bedeutet soviel wie Land der Kasachen. Das Wort Kasach kann aus den Turksprachen sowohl mit Steppenreiter wie mit Unabhängiger übersetzt werden.

Katar

Amtliche Kurzform: Katar
Amtliche Vollform: Der Staat Katar
Lokale Kurzform: Dawlat Qatar
Lokale Vollform: Qatar
Name in lokaler Schrift: دولة
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name des arabischen Staates kommt von qatra („Tropfen“). Der alte Name lautete "Katara" "كطرة" und bezug sich auf eine Siedlung am Ufer eines Flusses.

Kenia

Amtliche Kurzform: Kenia
Amtliche Vollform: Die Republik Kenia
Lokale Kurzform: Jamhuri ya Kenya
Lokale Vollform: Kenya
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname leitet sich vom Berg Kenia ab.

Kingmanriff

Amtliche Kurzform: Kingmanriff
Amtliche Vollform: Das Kingmanriff
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Kingman Reef
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Kirgisistan

Amtliche Kurzform: Kirgisistan
Amtliche Vollform: Die Kirgisische Republik
Lokale Kurzform: Kyrgyz Respublikasy
Lokale Vollform: -
Name in lokaler Schrift: Кыргызстан
Ehemalige Bezeichnungen: früher Teil der UDSSR
Der Name der Kirgisen die zu den Turkvölkern gehören ist wahrscheinlich aus der Zusammenziehung der Turkworte kyr (Feld) und gizmek (nomadisieren) hervorgegangen.

Kiribati

Amtliche Kurzform: Kiribati
Amtliche Vollform: Die Republik Kiribati
Lokale Kurzform: Republic of Kiribati
Lokale Vollform: ( pronounced kir-ih-bahss )
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher Gilbertinseln
Der Name des Südsee-Inselstaates leitet sich von dem englischen Namen Gilbert (früherer Name: Gilbert Islands) ab.

Kokosinseln (Keelinginseln)

Amtliche Kurzform: Kokosinseln
Amtliche Vollform: Das Territorium Kokosinseln
Lokale Kurzform: The Territory of Cocos Keeling Islands
Lokale Vollform: Cocos Islands
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Kolumbien

Amtliche Kurzform: Kolumbien
Amtliche Vollform: Die Republik Kolumbien
Lokale Kurzform: República de Colombia
Lokale Vollform: Colombia
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Das Land ist nach Christoph Kolumbus (1451-1506) benannt der die Region jedoch selbst nie betrat.

Komoren

Amtliche Kurzform: Komoren
Amtliche Vollform: Union der Komoren
Lokale Kurzform: République Fédérale Islamique des Comores / Jumhuriyat al Qumur al-Ittihadiya al-Islamiya
Lokale Vollform: Comores
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher eines der Französischen Übersee-Territorien, die Islamische Bundesrepublik Komoren
Die Landesbezeichnung leitet sich vom arabischen "Kamar" (Mondinsel) ab.

Kongo

Amtliche Kurzform: Kongo
Amtliche Vollform: Die Republik Kongo
Lokale Kurzform: République du Congo
Lokale Vollform: -
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Volksrepublik Kongo
Der Name Kongo selbst kommt vom Fluss Kongo und dem Volk der Bakongo.

Kongo, Demokratische Republik

Amtliche Kurzform: Kongo, Demokratische Republik
Amtliche Vollform: Die demokratische Republik Kongo
Lokale Kurzform: République Démocratique du Congo
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Zaire
Der Name Kongo selbst kommt vom Fluss Kongo und dem Volk der Bakongo.

Korallenmeerinseln

Amtliche Kurzform: Korallenmeerinseln
Amtliche Vollform: Das Territorium Korallenmeerinseln
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Korea, Demokratische Volksrepublik

Amtliche Kurzform: Korea, Demokratische Volksrepublik
Amtliche Vollform: Die demokratische Volksrepublik Korea
Lokale Kurzform: Choson Minjujuui Inmin Konghwaguk
Lokale Vollform: Chosŏn
Name in lokaler Schrift: 조선 (Hangul)
Ehemalige Bezeichnungen:
Das deutsche Wort Korea wurde durch islamische Handelsreisende vermittelt und leitet sich vom Namen des Reichs Goryeo ab, das bis Ende des 14. Jh. auf der Halbinsel bestand.
Weder Nordkorea noch Südkorea heißen in der Landessprache Korea. In Nordkorea (sowie früher in ganz Korea) ist als Landesbezeichnung Chosŏn üblich, in Südkorea Hanguk . Beide können je nach Situation das ganze Land oder die eigene Hälfte davon bezeichnen.

Korea, Republik

Amtliche Kurzform: Korea, Republik
Amtliche Vollform: Die Republik Korea
Lokale Kurzform: Taehan Min'guk
Lokale Vollform: Hanguk
Name in lokaler Schrift: 한국, 韓國 (Hanguk)
Ehemalige Bezeichnungen:
Das deutsche Wort Korea wurde durch islamische Handelsreisende vermittelt und leitet sich vom Namen des Reichs Goryeo ab, das bis Ende des 14. Jh. auf der Halbinsel bestand.
Weder Nordkorea noch Südkorea heißen in der Landessprache Korea. In Nordkorea (sowie früher in ganz Korea) ist als Landesbezeichnung Chosŏn üblich, in Südkorea Hanguk . Beide können je nach Situation das ganze Land oder die eigene Hälfte davon bezeichnen.

Kosovo

Amtliche Kurzform: Kosovo
Amtliche Vollform: Die Republik Kosovo
Lokale Kurzform: Republika e Kosoves (Republika Kosova)
Lokale Vollform: Kosova (Kosovo)
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Kosovo i Metohija, Autonomna Pokrajina

Kroatien

Amtliche Kurzform: Kroatien
Amtliche Vollform: Die Republik Kroatien
Lokale Kurzform: Republika Hrvatska
Lokale Vollform: Hrvatska
Name in lokaler Schrift: Hrvatska
Ehemalige Bezeichnungen: früher Teil der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien
Etymologisch leitet sich die Herkunft des Landesnamens möglicherweise vom Verb ringen (rvati) ab. Der Begriff bezeichnet ebenso die Bedeutung des „Erstreitens“ als auch des „Ringens“ (mit Gegnern, um Dinge, auch: Sachverhalte, Argumente etc.). Eine Interpretation, in der geschichtlich eine kriegerische Rolle der „Kroaten“ (-> Streiter, Krieger) abgeleitet wird, gilt gegenwärtig als Kolportage. Bekannt ist aber, dass sich das deutsche Wort Krawatte von dem Halstuch kroatischer Soldaten ableitet. Es geht auf französisch à la cravate („nach kroatischer Art“) zurück (vgl. auch die vor allem in Österreich bezeugte mundartliche Form „Krawåt“ von „Kroate“, kroatisch Hrvat). Eine andere Form lautete croatta.

Kuba

Amtliche Kurzform: Kuba
Amtliche Vollform: Die Republik Kuba
Lokale Kurzform: República de Cuba
Lokale Vollform: Cuba
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Die Kariben nannten die Insel Cubanascnan von cubagua für „wo man Gold findet“. Kolumbus nannte die Insel erst Juana (Name der spanischen Prinzessin) und später Fernandina (nach dem spanischen König).
Kuba ist ein Wort aus der Arawak-Sprache und bedeutet „zentraler Platz“.

Kuwait

Amtliche Kurzform: Kuwait
Amtliche Vollform: Der Staat Kuwait
Lokale Kurzform: Dawlat al-Kuwait
Lokale Vollform: Al Kuwayt
Name in lokaler Schrift: دولة
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name leitet sich wahrscheinlich vom arabischen Wort Kut ab das Fort bedeutet - um 1500 hatten Portugiesen an der Stelle der heutigen Hauptstadt eine Festung errichtet.

Laos

Amtliche Kurzform: Laos
Amtliche Vollform: Die Demokratische Volksrepublik Laos
Lokale Kurzform: Sathalanalat Paxathipatai Paxaxon Lao
Lokale Vollform: ລາວ Lao
Name in lokaler Schrift: ສາທາລະນະລັດປະຊາທິປະໄຕ ປະຊາຊົນລາວ
Ehemalige Bezeichnungen: Königreich Laos
Der südostasiatische Staat hat seinen Namen von Lo, einem Sohn des Gottes Rama.

Lesotho

Amtliche Kurzform: Lesotho
Amtliche Vollform: Das Königreich Lesotho
Lokale Kurzform: Mmuso wa Lesotho / Kingdom of Lesotho
Lokale Vollform: -
Name in lokaler Schrift: Mmuso wa Lesotho
Ehemalige Bezeichnungen: Basutoland
Der Name Lesotho bedeutet "die Sotho-sprechenden Leute".

Lettland

Amtliche Kurzform: Lettland
Amtliche Vollform: Die Republik Lettland
Lokale Kurzform: Latvijas Republikas
Lokale Vollform: Latvija
Name in lokaler Schrift: Latvijas Republikas
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name des baltischen Staates kommt vermutlich von dem Wort Latgale. Lettgallen (lettisch: Latgale) ist eine der vier historischen Landschaften Lettlands und wird als Kernland des heutigen Lettlands a

Libanon

Amtliche Kurzform: Libanon
Amtliche Vollform: Die Libanesische Republik
Lokale Kurzform: Al-Jumhuriya al-Lubnaniya
Lokale Vollform: Lubnan
Name in lokaler Schrift: الجمهوريّة
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname bedeutet "Weißes Gebirge"; die Hochgebirgsregionen des Libanongebirges sind ganzjährig mit Schnee bedeckt.

Liberia

Amtliche Kurzform: Liberia
Amtliche Vollform: Die Republik Liberia
Lokale Kurzform: Republic of Liberia
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Liberien
Der Landesname leitet sich vom lateinischen "liber" (frei) ab.

Libyen

Amtliche Kurzform: Libyen
Amtliche Vollform: Libyen
Lokale Kurzform: Lībiyā
Lokale Vollform: Libyen
Name in lokaler Schrift: الليبية
Ehemalige Bezeichnungen: Arabische Republik Libyen, die Sozialistische Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija
Der Landesname leitet sich vom altägyptischen Lebu ab mit dem die Ägypter die Berberstämme im Westen später die gesamte nordafrikanische Küste bezeichneten.

Liechtenstein

Amtliche Kurzform: Liechtenstein
Amtliche Vollform: Das Fürstentum Liechtenstein
Lokale Kurzform: Fürstentum Liechtenstein
Lokale Vollform: Liechtenstein
Name in lokaler Schrift: Liechtenstein
Ehemalige Bezeichnungen:
Das Land wurde nach der regierenden Dynastie benannt. Seit 1712 stellt das ursprünglich aus Niederösterreich kommende Herrschergeschlecht Liechtenstein den Fürsten.

Litauen

Amtliche Kurzform: Litauen
Amtliche Vollform: Die Republik Litauen
Lokale Kurzform: Lietuvos Respublika
Lokale Vollform: Lietuva
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Luxemburg

Amtliche Kurzform: Luxemburg
Amtliche Vollform: Das Großherzogtum Luxemburg
Lokale Kurzform: Grand-Duché de Luxembourg (frz.); Groussherzogtum Lëtzebuerg (lux.)
Lokale Vollform: Luxembourg (frz.); Lëtzebuerg (lux.)
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname leitet sich von der Burg Lucilinburhuc ab aus der sich ab dem 10. Jahrhundert n.Chr. die Hauptstadt Luxemburg (Luxembourg Lützelburg) entwickelte.

Macau

Amtliche Kurzform: Macau
Amtliche Vollform: Die Sonderverwaltungsregion Macau
Lokale Kurzform: Die Sonderverwaltungszone Macau
Lokale Vollform: Aomen (Chinese); Macau (Portuguese)
Name in lokaler Schrift: 澳門 (Hanzi)
Ehemalige Bezeichnungen: bis zum 19.12.1999 von Portugal verwaltet

Madagaskar

Amtliche Kurzform: Madagaskar
Amtliche Vollform: Die Republik Madagaskar
Lokale Kurzform: Repoblikan'i Madagasikara, République de Madagascar
Lokale Vollform: Madagascar, Madagasikara
Name in lokaler Schrift: Madagasikara, Madagascar
Ehemalige Bezeichnungen: Demokratische Republik Madagaskar; davor Republik Madagaskar
Die Bezeichnung Madagaskar entstammt keiner einheimischen Sprache, sondern leitet sich von Madageiscar ab, einer korrumpierten Form des Namens der somalischen Stadt Mogadischu aus den Memoiren des Marco Polo.

Malawi

Amtliche Kurzform: Malawi
Amtliche Vollform: Die Republik Malawi
Lokale Kurzform: Republic of Malawi - Mfuko la Malawwi
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Njassaland
Der Name Malawi bedeutet "flammendes Wasser". Wahrscheinlich spielt er auf die Lichtreflexe an, die durch das Sonnenlicht auf dem Malawisee entstehen.

Malaysia

Amtliche Kurzform: Malaysia
Amtliche Vollform: Malaysia
Lokale Kurzform: Persekutuan Tanah Malaysia
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: von 1957 bis 1963 Malaischer Bund
Der Landesname entstand durch Verschmelzung der Bezeichnungen Malaya und Singapur. Von 1963 bis 1965 gehörte der Stadtstaat zur Maliischen Föderation.

Malediven

Amtliche Kurzform: Malediven
Amtliche Vollform: Die Republik Malediven
Lokale Kurzform: Divehi Jumhuriyya
Lokale Vollform: Dhivehi Raajje
Name in lokaler Schrift: ހިވެދި ގުޖޭއްރ
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Namen Malediven stammt vermutlich aus dem Hindi und ist aus einer Zusammensetzung der Wörter Mahal (Palast) und Diva (Insel) entstanden. Die Palastinsel ist das heutige Male, die frühere Residenz der Könige bzw. Sultane, die über das Inselreich herrschten.

Mali

Amtliche Kurzform: Mali
Amtliche Vollform: Die Republik Mali
Lokale Kurzform: République du Mali
Lokale Vollform: Mali
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name leitet sich von dem Großreich Mali ab, das etwa im 10. Jahrhundert von den Malinke gegründet wurde und bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts bestand.

Malta

Amtliche Kurzform: Malta
Amtliche Vollform: Die Republik Malta
Lokale Kurzform: Repubblika ta' Malta
Lokale Vollform: Malta
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name Malta entwickelte sich aus dem phönizischen Malet (Hafen Zufluchtsort).

Marokko

Amtliche Kurzform: Marokko
Amtliche Vollform: Das Königreich Marokko
Lokale Kurzform: Al-Mamlaka al- Maghribiya
Lokale Vollform: Al Maghrib
Name in lokaler Schrift: المغرب
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname leitet sich vom arabischen Wort für Stadt Mraksch ab, das für das heutige Marrakesch benutzt wurde und in Europa zu Marueco (spanisch). Maroc (französisch) und Marokko wurde.

Marshallinseln

Amtliche Kurzform: Marshallinseln
Amtliche Vollform: Die Republik Marshallinseln
Lokale Kurzform: Republic of the Marshall Islands
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
ln Der Name der Insel geht zurück auf den britischen Kommandanten der "Scarborough". Kapitän John Marshall. der 1788 die Inseln erstmals kartographisch erfaßte.

Martinique

Amtliche Kurzform: Martinique
Amtliche Vollform: Das Departement Martinique
Lokale Kurzform: Le Département de la Martinique
Lokale Vollform: Martinique
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Mauretanien

Amtliche Kurzform: Mauretanien
Amtliche Vollform: Die Islamische Republik Mauretanien
Lokale Kurzform: Al-Jumhuriya al- Islamiya al-Muritaniya
Lokale Vollform: Muritaniyah
Name in lokaler Schrift: موريتانيا
Ehemalige Bezeichnungen:
Das Wort Maure ist eine Ableitung von dem phönizischen Wort mahurim und bedeutet "Mann des Westens".

Mauritius

Amtliche Kurzform: Mauritius
Amtliche Vollform: Die Republik Mauritius
Lokale Kurzform: Republic of Mauritius
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Ihren Namen erhielt die Hauptinsel Mauritius Ende des 16. Jahrhundert: sie wurde nach dem Statthalter der nördlichen Niederlande Moritz von Oranien benannt.

Mayotte

Amtliche Kurzform: Mayotte
Amtliche Vollform: Die Gebietskörperschaft Mayotte
Lokale Kurzform: La Collectivité of Mayotte
Lokale Vollform: Mayotte
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Mazedonien

Amtliche Kurzform: Mazedonien
Amtliche Vollform: Die Republik Mazedonien
Lokale Kurzform: Republika Makedonija
Lokale Vollform: Makedonija
Name in lokaler Schrift: Македонија
Ehemalige Bezeichnungen: am 8.4.93 unter der o.g. vorläufigen Bezeichnung in die UN aufgenommen
Der Name des Staates leitet sich von den Makedonen ab und erinnert an die Zeiten als sie unter Alexander dem Großen einem der berühmtesten Feldherren der Geschichte ein Weltreich gründeten.

Mexiko

Amtliche Kurzform: Mexiko
Amtliche Vollform: Die Vereinigten Mexikanischen Staaten
Lokale Kurzform: Estados Unidos Mexicanos
Lokale Vollform: Mexico
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Das Land wurde nach der 1524 auf den Ruinen der Stadt Mexico Tenochtitlan gebauten Hauptstadt Mexico City genannt. Als namengebend gilt das Volk der Mexica, die damals dort siedelten und Nahuatl sprachen. Der Name Mexico stammt aus dieser Nahuatl Sprache. Seine Bedeutung bleibt aber umstritten.

Midway

Amtliche Kurzform: Midway
Amtliche Vollform: Die Midwayinseln
Lokale Kurzform: Midway Islands
Lokale Vollform: Midway
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Mikronesien

Amtliche Kurzform: Mikronesien
Amtliche Vollform: Die Föderierten Staaten von Mikronesien
Lokale Kurzform: Federated States of Micronesia
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name Mikronesien kommt aus dem Griechischen und bedeutet kleine Inseln.

Moldau

Amtliche Kurzform: Moldau
Amtliche Vollform: Die Republik Moldau
Lokale Kurzform: Republica Moldova
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift: Moldova
Ehemalige Bezeichnungen: früher Teil der UdSSR
Man nimmt an, dass der Name aus den dakischen Wörtern molta = „viele“ und dava = „Festung“, „Stadt“ abgeleitet ist. Nach einer anderen Theorie wurde die Region von einem ungarischen Adligen nach dem in Rumänien gelegenen Fluss Moldova benannt, nicht zu verwechseln mit der bekannteren tschechischen Moldau.

Monaco

Amtliche Kurzform: Monaco
Amtliche Vollform: Das Fürstentum Monaco
Lokale Kurzform: Principauté de Monaco
Lokale Vollform: Monaco
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Griechische Siedler, die sich im 5. Jahrhundert v.Chr. im Gebiet des heutigen Monaco niedergelassen hatten, errichteten einen Tempel zu Ehren von Herakles Monoikos. Aus dem Namenszusatz des Gottes, der soviel wie "der Einzigartige" bedeutet, hat sich der Name des Landes entwickelt.

Mongolei

Amtliche Kurzform: Mongolei
Amtliche Vollform: Die Mongolei
Lokale Kurzform: Mongol Uls
Lokale Vollform: Mongol Uls
Name in lokaler Schrift: Монгол Улс
Ehemalige Bezeichnungen: Mongolische Volksrepublik, Äußere Mongolei
Der Name des mongolischen Staates geht auf das Wort mengu („tapfer“) zurück. Der Namen des herrschenden Stammes wurde oft auf sämtliche vereinigte Stämme übertragen.

Montenegro

Amtliche Kurzform: Montenegro
Amtliche Vollform: Republik Montenego
Lokale Kurzform: Republike Crne Gore
Lokale Vollform: Crne Gore
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Montenegro, ein venezianisches Wort, bekam seinen Namen von venezianischen Eroberern und bedeutet, wie das serbische Crna gora, „schwarzer Bergwald“, gemeint ist damit der bewaldete Lovćen, der von Weitem schwärzlich erscheint.

Montserrat

Amtliche Kurzform: Montserrat
Amtliche Vollform: Montserrat
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Montserrat
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Mosambik

Amtliche Kurzform: Mosambik
Amtliche Vollform: Die Republik Mosambik
Lokale Kurzform: República Popular de Moçambique
Lokale Vollform: Mocambique
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der ostafrikanische Staat hat seinen Namen aus dem Arabischen und bedeutet eigentlich musa malik („König Mose“). Nach anderen Theorien stammt der Name von den arabisch-asiatischen Händlern Muzambases oder von der Mosambikinsel.

Myanmar

Amtliche Kurzform: Myanmar
Amtliche Vollform: Union Myanmar
Lokale Kurzform: Pyidaungzu Myanma Naingngandaw
Lokale Vollform: Myanma Naingngandaw
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Birmanische Union, zeitweilig Sozialistische Republik Birmanische Union
Im Birmanischen bedeutet die Silbe Myan „schnell“, die Silbe Mar „stark“.

Der südostasiatische Staat hieß früher Birma oder Burma. Neben der offiziellen Bezeichnung (Pye Tawngsu Myanma Naingngan = „Union Myanmar“) nennen die Einwohner den Staat auch kurz Myanma Naingngan („Staat Myanmar“). Burma und Myanmar sind nicht wirklich verschiedene Bezeichnungen. Bama, von dem sich das englisch ausgesprochene Burma (und hieraus vermutlich eingedeutscht Birma) offensichtlich herleitet, und Myanma sind seit jeher die Bezeichnungen für die größte Bevölkerungsgruppe der Bamar in ihrer eigenen Sprache und für ihr Land. Der Begriff Myanma soll bis auf das 6. Jahrhundert zurückgehen. Er entstammt der Schriftsprache, während Bama umgangssprachlich verwendet wird.

Seit den 1920er-Jahren gab es Bestrebungen, einen einheitlichen Begriff für alle im jetzigen Myanmar beheimateten Volksgruppen zu finden. So wurde mehrmals Bama durch Myanma ersetzt und umgekehrt. Die offizielle Umbenennung des Landes in Union of Myanmar durch das Militär war in erster Linie ein Vorhaben mit Außenwirkung. Das Land sollte sich als der Kolonialzeit endgültig entgangen präsentieren. Die Vereinten Nationen billigten den neuen Namen des Staats wenige Tage nach der Verkündung. Dem sind mittlerweile viele Staaten gefolgt, während die Vereinigten Staaten und Australien als Zeichen ihrer Missbilligung des Regimes am Namen Burma festhalten.

Namibia

Amtliche Kurzform: Namibia
Amtliche Vollform: Die Republik Namibia
Lokale Kurzform: Republic of Namibia
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Südwestafrika
Der Name des Staates leitet sich von der Wüste Namib ab, die den gesamten Küstenraum des Landes einnimt.

Nauru

Amtliche Kurzform: Nauru
Amtliche Vollform: Die Republik Nauru
Lokale Kurzform: Naoero / Republic of Nauru
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Navassa

Amtliche Kurzform: Navassa
Amtliche Vollform: Navassa
Lokale Kurzform: -
Lokale Vollform: Navassa
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Nepal

Amtliche Kurzform: Nepal
Amtliche Vollform: Die Demokratische Bundesrepublik Nepal
Lokale Kurzform: Nepal Adhirajya
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift: नेपाल
Ehemalige Bezeichnungen: das Königreich Nepal

Neukaledonien

Amtliche Kurzform: Neukaledonien
Amtliche Vollform: Das Territorium Neukaledonien
Lokale Kurzform: Le Territoire de la Nouvelle-Calédonie
Lokale Vollform: la Nouvelle-Calédonie
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Neuseeland

Amtliche Kurzform: Neuseeland
Amtliche Vollform: Neuseeland
Lokale Kurzform: New Zealand
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Nicaragua

Amtliche Kurzform: Nicaragua
Amtliche Vollform: Die Republik Nicaragua
Lokale Kurzform: República de Nicaragua
Lokale Vollform: Nicaragua
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Niederlande

Amtliche Kurzform: Niederlande
Amtliche Vollform: Das Königreich der Niederlande
Lokale Kurzform: Koninkrijk der Nederlanden
Lokale Vollform: Nederland
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Batavia ist ein früherer lat. Name für die heutigen Niederlande und bezieht sich auf den beim Rheindelta siedelnden germanischen Stamm der Bataver. Die Niederländer nannten die heutige Hauptstadt Indonesiens, Jakarta, während ihrer Kolonialzeit zuerst ebenfalls Batavia.
Der Landesname „Niederlande“ (im Plural) ergibt sich aus der Geschichte. Die Niederlande waren lange Zeit ein Teil des Herrschaftsgebietes des Fürstenhauses Habsburg, das sowohl am Ober- als auch am Niederrhein Herrschaftsgebiete besaß. Erstere nannten sie „die oberen Rheinlande“ (Sundgau, Breisgau, Vorderösterreich), Letztere „die niederen Rheinlande“ (Holland, Flandern, Seeland usw.). Im Laufe der Zeit entfiel die Flussbezeichnung, insbesondere auch deshalb, weil die Habsburger ihre oberrheinischen Gebiete verloren und so blieb lediglich die Bezeichnung „Niederlande”, während es seitdem sprachlich keine Oberlande (mehr) gibt.

Niederländische Antillen

Amtliche Kurzform: Niederländische Antillen
Amtliche Vollform: Die Niederländischen Antillen
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Nederlandse Antillen
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Niger

Amtliche Kurzform: Niger
Amtliche Vollform: Die Republik Niger
Lokale Kurzform: République du Niger
Lokale Vollform: Niger
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname leitet sich vom Fluß Niger ab.

Nigeria

Amtliche Kurzform: Nigeria
Amtliche Vollform: Die Bundesrepublik Nigeria
Lokale Kurzform: Federal Republic of Nigeria
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name Nigeria entstand in Großbritannien, wo er um die Jahrhundertwende als Bezeichnung für die Besitzungen Großbritanniens im Westen Afrikas verwendet wurde.

Niue

Amtliche Kurzform: Niue
Amtliche Vollform: Niue
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Insel der Wilden (Savage Island)

Nördliche Marianen

Amtliche Kurzform: Nördliche Marianen
Amtliche Vollform: Das Commonwealth der Nördlichen Marianen
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Im Jahr 1667 wurde die Inselgruppe nach der Frau des Spanischen Königs Maria Anna, Erzherzogin zu Österreich (spanisch „Mariana de Austria“ ) „Islas Marianas“ getauft.

Nordzypern

Amtliche Kurzform: Nordzypern
Amtliche Vollform: Türkische Republik Nordzypern
Lokale Kurzform: Kuzey Kıbrıs Türk Cumhuriyeti
Lokale Vollform: KKTC
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Norfolkinsel

Amtliche Kurzform: Norfolkinsel
Amtliche Vollform: Das Territorium Norfolkinsel
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Norwegen

Amtliche Kurzform: Norwegen
Amtliche Vollform: Das Königreich Norwegen
Lokale Kurzform: Kongeriket Norge
Lokale Vollform: Norge
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname "Norge" bedeutet soviel wie "Weg nach Norden", einem Motto dem das Seefahrervolk der Norweger seit der Wikingerzeit gefolgt ist.

Oman

Amtliche Kurzform: Oman
Amtliche Vollform: Das Sultanat Oman
Lokale Kurzform: Saltanat Uman
Lokale Vollform: Uman
Name in lokaler Schrift: سلطنة
Ehemalige Bezeichnungen: Maskat und Oman

Österreich

Amtliche Kurzform: Österreich
Amtliche Vollform: Die Republik Österreich
Lokale Kurzform: Republik Österreich
Lokale Vollform: Oesterreich
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname entstand im Frühmittelalter: das heutige Österreich gehörte um 800 zum Frankenreich und markierte im Osten den Grenzraum zum slawisch besiedelten Europa. Karl der Große nannte das Gebiet deshalb Ostmark. Um 1000 tauchte in Urkunden erstmals der Name Ostarrichi auf.

Pakistan

Amtliche Kurzform: Pakistan
Amtliche Vollform: Die islamische Republik Pakistan
Lokale Kurzform: Islami Jamhuriya e Pakistan - Islamische Republik Pakistan
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift: اسلام
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname Pakistan ist ein Kunstwort, das in den dreißiger Jahren entstand. Er setzt sich aus den Anfangs- bzw. Endbuchstaben muslimisch geprägter Provinzen zusammen (Punjab Afganien Kaschmir Indus Sind und Belutschistan).

Palau

Amtliche Kurzform: Palau
Amtliche Vollform: Die Republik Palau
Lokale Kurzform: Belu'u era Belau
Lokale Vollform: Belau
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Palmyrainsel

Amtliche Kurzform: Palmyra
Amtliche Vollform: Die Palmyrainsel
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Panama

Amtliche Kurzform: Panama
Amtliche Vollform: Die Republik Panama
Lokale Kurzform: República de Panamá
Lokale Vollform: Panama
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: die Panama-Kanalzone; bis zum 30.9.1979 eines der Amerikanischen Außengebiete
Der Landesname geht auf ein indianisches Wort zurück, das "Fisch im Überfluß" bedeutet.

Papua-Neuguinea

Amtliche Kurzform: Papua-Neuguinea
Amtliche Vollform: Der Unabhängige Staat Papua-Neuguinea
Lokale Kurzform: Independent State of Papua New Guinea
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher eines der Australischen Außengebiete

Paracelsus-Inseln

Amtliche Kurzform: Paracelsus-Inseln
Amtliche Vollform: Die Paracelsus-Inseln
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Paraguay

Amtliche Kurzform: Paraguay
Amtliche Vollform: Die Republik Paraguay
Lokale Kurzform: República del Paraguay
Lokale Vollform: Paraguay
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Ein Nebenfluß des Parana ist der Paraguay, nach dem das Land benannt ist.

Peru

Amtliche Kurzform: Peru
Amtliche Vollform: Die Republik Peru
Lokale Kurzform: República del Perú
Lokale Vollform: Peru
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Den Landesnamen leiteten die Spanier vermutlich vom Fluß Biru im heutigen Ecuador ab.

Philippinen

Amtliche Kurzform: Philippinen
Amtliche Vollform: Die Republik der Philippinen
Lokale Kurzform: Republika ng Pilipinas/ Republic of the Philippines
Lokale Vollform: Pilipinas
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname geht auf die spanischen Entdecker zurück, die damit den spanischen König Philip II. (1556-1598) ehren wollten.

Pitcairninseln

Amtliche Kurzform: Pitcairninseln
Amtliche Vollform: Die Pitcairninseln
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Polen

Amtliche Kurzform: Polen
Amtliche Vollform: Die Republik Polen
Lokale Kurzform: Rzeczpospolita Polska
Lokale Vollform: Polska
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher Volksrepublik Polen

Portugal

Amtliche Kurzform: Portugal
Amtliche Vollform: Die Portugiesische Republik
Lokale Kurzform: República Portuguesa
Lokale Vollform: Portugal
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname entwickelte sich aus dem römischen Namen Portus und Cale - Siedlungen nahe dem heutigen Porte.

Puerto Rico

Amtliche Kurzform: Puerto Rico
Amtliche Vollform: Der Freistaat Puerto Rico
Lokale Kurzform: Estado Libre Asociado de Puerto Rico
Lokale Vollform: Puerto Rico
Name in lokaler Schrift: Puerto Rico
Ehemalige Bezeichnungen:

Réunion

Amtliche Kurzform: Réunion
Amtliche Vollform: Das Departement Réunion
Lokale Kurzform: Le Departement de la Réunion
Lokale Vollform: Ile de la Reunion
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: bis 1794 "Ile Bourbon", unter Napoleon I. bis 1848 "Ile Bonaparte"
etwa „Insel der Zusammenkunft“

Ruanda

Amtliche Kurzform: Ruanda
Amtliche Vollform: Die Republik Ruanda
Lokale Kurzform: Republika y'u Rwanda
Lokale Vollform: Rwanda
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Rumänien

Amtliche Kurzform: Rumänien
Amtliche Vollform: Rumänien
Lokale Kurzform: România
Lokale Vollform: Romania
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher Sozialistische Republik Rumänien

Russische Föderation

Amtliche Kurzform: Russische Föderation
Amtliche Vollform: Die Russische Föderation
Lokale Kurzform: Rossijskaja Federazija
Lokale Vollform: Rossiya
Name in lokaler Schrift: Россия1
Ehemalige Bezeichnungen: Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik
Der Name Russland entwickelte sich wahrscheinlich aus dem Wort Rus, das die mittelalterlichen Reiche bezeichnete wie beispielsweise die Kiewer Rus.

Saba

Amtliche Kurzform: Saba
Amtliche Vollform:
Lokale Kurzform: Saba
Lokale Vollform: Saba
Name in lokaler Schrift: Saba
Ehemalige Bezeichnungen: Teil der Niederländischen Antillen, früher Isla de San Cristóbal (auf deutsch Insel des heiligen Christophorus)

Saint-Martin

Amtliche Kurzform: Saint-Martin
Amtliche Vollform:
Lokale Kurzform: Collectivité de Saint-Martin
Lokale Vollform: Saint-Martin
Name in lokaler Schrift: Collectivité de Saint-Martin
Ehemalige Bezeichnungen:

Salomonen

Amtliche Kurzform: Salomonen
Amtliche Vollform: Die Salomonen
Lokale Kurzform: Solomon Islands
Lokale Vollform: British Solomon Islands
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Britische Salomonen

Sambia

Amtliche Kurzform: Sambia
Amtliche Vollform: Die Republik Sambia
Lokale Kurzform: Republic of Zambia
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Nordrhodesien
Das Land wurde nach dem Fluß Sambesi benannt.

Samoa

Amtliche Kurzform: Samoa
Amtliche Vollform: Der Unabhängige Staat Samoa
Lokale Kurzform: Samoa i Sisifo
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: amtliche Vollform bis zum 3.7.1997: Unabhängiger Staat Westsamoa
Samoa ist nach den "Heiligen Hühnern", den sa moa, wie es in der Landessprache heißt, benannt.

San Marino

Amtliche Kurzform: San Marino
Amtliche Vollform: Die Republik San Marino
Lokale Kurzform: Serenissima Repubblica di San Marino
Lokale Vollform: San Marino
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name des Landes leitet sich vom heiligen Marinus von Rimini ab. Er soll San Marino 301 gegründet haben.

São Tomé und Príncipe

Amtliche Kurzform: São Tomé und Príncipe
Amtliche Vollform: Die Demokratische Republik São Tomé und Príncipe
Lokale Kurzform: República Democrática de São Tomé e Príncipe
Lokale Vollform: Sao Tome e Principe
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Die Insel São Tomé ist nach dem Heiligen Thomas benannt; Príncipe ist die „Insel des Prinzen“ (oder des „Fürsten“).

Saudi-Arabien

Amtliche Kurzform: Saudi-Arabien
Amtliche Vollform: Das Königreich Saudi-Arabien
Lokale Kurzform: Al-Mamlaka al-Arabiya as-Sa'udiya
Lokale Vollform: Al Arabiyah as Suudiyah
Name in lokaler Schrift: المملكة العربيّة
Ehemalige Bezeichnungen:

Schweden

Amtliche Kurzform: Schweden
Amtliche Vollform: Das Königreich Schweden
Lokale Kurzform: Konungariket Sverige
Lokale Vollform: Sverige
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
In der Landessprache heißt Schweden Sverige. Der Name entwickelte sich aus Svea-Rike, der Bezeichnung des im 4. Jahrhundert entstandenen Reiches der germanischen Svear.

Schweiz

Amtliche Kurzform: Schweiz
Amtliche Vollform: Die Schweizerische Eidgenossenschaft
Lokale Kurzform: Schweizerische Eidgenossenschaft
Lokale Vollform: Schweiz (German), Suisse (French), Svizzera (Italian)
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname galt ursprünglich nur für den Urkanton Schwyz, der mit zwei anderen Gebieten 1291 das Ewige Bündnis schloß - die Keimzelle der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Seit dem späten Mittelalter wurde nicht nur der Urkanton, sondern die Eidgenossenschaft selbst als Schweiz benannt.

Senegal

Amtliche Kurzform: Senegal
Amtliche Vollform: Die Republik Senegal
Lokale Kurzform: République du Sénégal
Lokale Vollform: Senegal
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Serbien

Amtliche Kurzform: Serbien
Amtliche Vollform: Republik Serbien
Lokale Kurzform: Republika Srbija
Lokale Vollform: Srbija
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: People's Republic of Serbia, Socialist Republic of Serbia

Serbien und Montenegro

Amtliche Kurzform: Serbien und Montenegro
Amtliche Vollform: Serbien und Montenegro
Lokale Kurzform: Srbija i Crna Gora
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift: Србија и Црна Гора
Ehemalige Bezeichnungen: hervorgegangen aus der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien
Der Name Jugoslawien bedeutet "Land der Südslawen".

Seychellen

Amtliche Kurzform: Seychellen
Amtliche Vollform: Die Republik Seychellen
Lokale Kurzform: Republic of Seychelles
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher britische Kronkolonie

Sierra Leone

Amtliche Kurzform: Sierra Leone
Amtliche Vollform: Die Republik Sierra Leone
Lokale Kurzform: Republic of Sierra Leone
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Simbabwe

Amtliche Kurzform: Simbabwe
Amtliche Vollform: Die Republik Simbabwe
Lokale Kurzform: Republic of Zimbabwe
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher Kolonie des Vereinigten Königreichs, Rhodesien

Singapur

Amtliche Kurzform: Singapur
Amtliche Vollform: Die Republik Singapur
Lokale Kurzform: Republic of Singapore
Lokale Vollform: Xīnjīapō; Singapura, Singapore
Name in lokaler Schrift: 新加坡 (Chinesisch); சிங்கப்பூர் (Tamil)
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Name "Singapur" enstammt dem Sanskrit und setzt sich zusammen aus Singha ("Löwe") und Pura ("Stadt"), bedeutet also Löwenstadt.

Sint Eustatius

Amtliche Kurzform: Sint Eustatius
Amtliche Vollform: Sint Eustatius
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Benannt wurde die Insel nach Eustatius, einem katholischen Heiligen.

Sint Maarten

Amtliche Kurzform: Sint Maarten
Amtliche Vollform: Sint Maarten
Lokale Kurzform: Sint Maarten
Lokale Vollform: Sint Maarten
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Slowakei

Amtliche Kurzform: Slowakei
Amtliche Vollform: Die Republik Slowakei
Lokale Kurzform: Slovenská Republika
Lokale Vollform: Slovensko
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: als selbständiger Staat aus der Tschechischen und Slowakischen Föderativen Republik hervorgegangen

Slowenien

Amtliche Kurzform: Slowenien
Amtliche Vollform: Die Republik Slowenien
Lokale Kurzform: Republika Slovenija
Lokale Vollform: Slovenija
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher Teil der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien

Somalia

Amtliche Kurzform: Somalia
Amtliche Vollform: Die Republik Somalia
Lokale Kurzform: Soomaaliya
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher Demokratische Republik Somalia, Repubkli Somalia

Spanien

Amtliche Kurzform: Spanien
Amtliche Vollform: Das Königreich Spanien
Lokale Kurzform: Reino de España
Lokale Vollform: Espana
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname läßt sich auf den Namen Hispania zurückführen, den die Römer ihren spanischen Besitzungen gaben. Er geht seinerseits wahrscheinlich auf eine phönizische Bezeichnung zurück, die soviel wie "Küste der Kaninchen" bedeutet

Spitzbergen

Amtliche Kurzform: Spitzbergen
Amtliche Vollform: Spitzbergen
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Spratly-Inseln

Amtliche Kurzform: Spratly-Inseln
Amtliche Vollform: Die Spratly-Inseln
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Sri Lanka

Amtliche Kurzform: Sri Lanka
Amtliche Vollform: Die Demokratische Republik Sri Lanka
Lokale Kurzform: Sri Lanka Prajathanthrika Samajavadi Janarajaya
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Ceylon

St. Barthélemy

Amtliche Kurzform: St. Barthélemy
Amtliche Vollform: St. Barthélemy
Lokale Kurzform: Saint-Barthélemy
Lokale Vollform: Saint-Barthélemy
Name in lokaler Schrift: Saint-Barthélemy
Ehemalige Bezeichnungen: Ouanalao

St. Helena

Amtliche Kurzform: St. Helena
Amtliche Vollform: St. Helena
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha

Amtliche Kurzform: St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha
Amtliche Vollform: St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Die Kronkolonie St. Helena und Nebengebiete
Namenspatronin der Insel ist Kaiserin Helena, die Mutter Konstantins (3./4. Jahrhundert), an deren Namenstag die Entdeckung stattfand.

St. Kitts und Nevis

Amtliche Kurzform: St. Kitts und Nevis
Amtliche Vollform: Die Föderation St. Kitts und Nevis
Lokale Kurzform: Federation of Saint Kitts and Nevis
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher einer der Assoziierten Staaten

St. Lucia

Amtliche Kurzform: St. Lucia
Amtliche Vollform: St. Lucia
Lokale Kurzform: Saint Lucia
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher einer der Assoziierten Staaten

St. Pierre und Miquelon

Amtliche Kurzform: St. Pierre und Miquelon
Amtliche Vollform: Die Gebietskörperschaft St. Pierre und Miquelon
Lokale Kurzform: La Collectivité Territoriale de Saint-Pierres-et-Miquelon
Lokale Vollform: Saint-Pierre-et-Miquelon
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Die Inseln wechselten mehrmals ihre offizielle Bezeichnung. Der Portugiese João Álvares Fagundes gab ihnen 1521 den Namen Inseln der Elftausend Jungfrauen nach der Legende der Hl. Ursula. In Frankreich wurden sie nach dem Apostel Petrus Les Îles de Saint-Pierre genannt.

St. Vincent und die Grenadinen

Amtliche Kurzform: St. Vincent und die Grenadinen
Amtliche Vollform: St. Vincent und die Grenadinen
Lokale Kurzform: Saint Vincent and the Grenadines
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher einer der Assoziierten Staaten

Südafrika

Amtliche Kurzform: Südafrika
Amtliche Vollform: Die Republik Südafrika
Lokale Kurzform: Republic of South Africa / Republiek van Suid-Afrika
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Sudan

Amtliche Kurzform: Sudan
Amtliche Vollform: Die Republik Sudan
Lokale Kurzform: Jumhuriyat as-Sudan
Lokale Vollform: As-Sudan
Name in lokaler Schrift: السودان
Ehemalige Bezeichnungen: bis 1985 Demokratische Republik Sudan
Der Landesname leitet sich ab vom arabischen "Bilad As Sudan", was "Land der Schwarzen" bedeutet

Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln

Amtliche Kurzform: Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
Amtliche Vollform: Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Südsudan

Amtliche Kurzform: Südsudan
Amtliche Vollform: Die Republik Südsudan
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Suriname

Amtliche Kurzform: Suriname
Amtliche Vollform: Die Republik Suriname
Lokale Kurzform: Republiek Suriname
Lokale Vollform: Suriname
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher Niederländisch-Guayana

Swasiland

Amtliche Kurzform: Swasiland
Amtliche Vollform: Das Königreich Swasiland
Lokale Kurzform: Umbuso weSwatini
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Staatsname leitet sich von dem im 19. Jh. entstandenen Staatsvolk der Swasi ab.

Syrien

Amtliche Kurzform: Syrien
Amtliche Vollform: Die Arabische Republik Syrien
Lokale Kurzform: Al-Jumhuriya al-Arabiya as-Suriya
Lokale Vollform: Suriyah
Name in lokaler Schrift: الجمهوريّة
Ehemalige Bezeichnungen: Vereinigte Arabische Republik (mit Ägypten)

Tadschikistan

Amtliche Kurzform: Tadschikistan
Amtliche Vollform: Die Republik Tadschikistan
Lokale Kurzform: Jumhurii Tojikiston
Lokale Vollform: Tojikiston
Name in lokaler Schrift: Тоҷикистон
Ehemalige Bezeichnungen: früher Teil der UdSSR

Taiwan

Amtliche Kurzform: Taiwan
Amtliche Vollform: Die Republik China
Lokale Kurzform: Chung-hua Min-kuo
Lokale Vollform: T'ai-wan
Name in lokaler Schrift: 台灣 (Tanzi)
Ehemalige Bezeichnungen: Formosa
Das chinesische "taiwan" bedeutet Terrassengestade und spielt auf die im Land weit verbreiteten künstlich angelegten Reisterrassen an.

Tansania

Amtliche Kurzform: Tansania
Amtliche Vollform: Die Vereinigte Republik Tansania
Lokale Kurzform: Jamhuri ya Muungano wa Tanzania
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: hervorgegangen aus Sansibar und Tanganjika; seit 1964 neue Staatsbezeichnung: Tansania
Der Landesnamen wurde aus den Namen der Landesteile Tanganyika und Sansibar gebildet, die sich 1964 zu einer Föderation zusammenschlossen.

Thailand

Amtliche Kurzform: Thailand
Amtliche Vollform: Das Königreich Thailand
Lokale Kurzform: Muang Thai, Prathet Thai, Ratcha-anachak Thai
Lokale Vollform: Prathet Thai / Muang Thai
Name in lokaler Schrift: เมืองไทย, ประเทศไทย, ราชอาณาจักรไทย
Ehemalige Bezeichnungen: Siam
Der Name bedeutet "Land der Freien" und wurde erstmals 1938, endgültig 1949 anstelle des alten Namens Siam angenommen.

Timor-Leste

Amtliche Kurzform: Timor-Leste
Amtliche Vollform: Demokratische Republik Timor-Leste
Lokale Kurzform: portug.: República Democrática Timor-Leste; in Tetum: Timor Loro Sa’e
Lokale Vollform: Timor Lorosa'e [Tetum]; Timor-Leste [Portuguese]
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Ost-Timor
Timor comes from the Malay word for "Orient;" the island of Timor is part of the Malay Archipelago and is the largest and easternmost of the Lesser Sunda Islands

Togo

Amtliche Kurzform: Togo
Amtliche Vollform: Die Republik Togo
Lokale Kurzform: République Togolaise
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Das Land wurde nach dem Ort Togo - dem heutigen Togoville - am Togosee benannt. To bedeutet in der Sprache der Ewe Wasser, Go bedeutet Ufer.

Tokelau

Amtliche Kurzform: Tokelau
Amtliche Vollform: Tokelau
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Tokelau
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: amtlich 1916-46 Union Islands, 1946-76 Tokelau Islands (Tokelauinseln)
Es gibt zwei Erklärungen für den Namen: So kann der Inselname von der Richtung abgeleitet werden, in der die ersten Siedler des Archipels gesegelt waren. Der Begriff "Tokelau" bedeutet in der polynesischen Sprache auch "Wind aus Nordwest".
Die zweite Erklärung leitet den Namen von den beiden polynesischen Worten toke (deutsch: Spitze) und lau (Blatt) her. Die ersten Siedler sahen demnach bei ihrer Ankunft am Horizont zunächst nur die Blattspitzen der Inselvegetation und hielten dies bei der Benennung fest.

Tonga

Amtliche Kurzform: Tonga
Amtliche Vollform: Das Königreich Tonga
Lokale Kurzform: Pule'anga Fakatui'i 'o Tonga
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Seefahrer und Entdecker James Cook, der Ende des 18. Jahrhunderts Tonga bereiste, gab dem Inselreich den Namen Freundschaftsinseln. In der Landessprache bedeutet Tonga Süden.

Trinidad und Tobago

Amtliche Kurzform: Trinidad und Tobago
Amtliche Vollform: Die Republik Trinidad und Tobago
Lokale Kurzform: Republic of Trinidad and Tobago
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Ihre Namen erhielten sie von Christoph Kolumbus. Der Entdecker fühlte sich beim Anblick der drei Bergspitzen von Trinidad an die heilige Dreieinigkeit (spanisch: Trinidad) erinnert. Tobago ist nach dem Kraut benannt, daß die Einheimischen rauchten: Tabak.

Tromelin

Amtliche Kurzform: Tromelin
Amtliche Vollform: Tromelin
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Ile Tromelin
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Tschad

Amtliche Kurzform: Tschad
Amtliche Vollform: Die Republik Tschad
Lokale Kurzform: République du Tchad
Lokale Vollform: Tchad
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Tschechische Republik

Amtliche Kurzform: Tschechische Republik
Amtliche Vollform: Die Tschechische Republik
Lokale Kurzform: Ceská Republika
Lokale Vollform: Ceska Republika
Name in lokaler Schrift: Česko
Ehemalige Bezeichnungen: nach der Teilung am 1.1.93 als selbständiger Staat aus der Tschechischen und Slowakischen Föderative

Tunesien

Amtliche Kurzform: Tunesien
Amtliche Vollform: Die Tunesische Republik
Lokale Kurzform: Al-Jumhuriya at- Tunisiya
Lokale Vollform: Tunis
Name in lokaler Schrift: التونسية
Ehemalige Bezeichnungen:

Türkei

Amtliche Kurzform: Türkei
Amtliche Vollform: Die Republik Türkei
Lokale Kurzform: Türkiye Çumhuriyeti
Lokale Vollform: Turkiye
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Osmanisches Reich (Türkisches Reich)
Der Name des Landes stammt von den Turkvölkern, die im Mittelalter nach Kleinasien eingewandert waren. Das Turkvolk der Ogusen begründete im 13./14. Jahrhundert das Osmanische Reich.

Turkmenistan

Amtliche Kurzform: Turkmenistan
Amtliche Vollform: Turkmenistan
Lokale Kurzform: Turkmenistan Respublikasy
Lokale Vollform: Turkmenistan
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesnamen bedeutet Land der Turkmenen. Das Wort Turkmenen tritt erstmals im 10. Jahrhundert in Urkunden auf und bezeichnete die islamisierten Angehörigen des Turkvolkes der Ogusen.

Turks- und Caicosinseln

Amtliche Kurzform: Turks- und Caicosinseln
Amtliche Vollform: Die Turks- und Caicosinseln
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Turks and Caicos Islands
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Tuvalu

Amtliche Kurzform: Tuvalu
Amtliche Vollform: Tuvalu
Lokale Kurzform: Tuvalu
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Elliceinseln
Obwohl neun Inselgruppen zu Tuvalu gehören, bedeutet der Name in der Landessprache die "acht beieinander Stehenden". Unterschlagen wird Niulakita, das kleinste der Atolle das erst 1949 besiedelt wurde.

Uganda

Amtliche Kurzform: Uganda
Amtliche Vollform: Die Republik Uganda
Lokale Kurzform: Republic of Uganda
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Der Landesname bedeutet "Land der Menschen" und leitet sich von dem Königreich Buganda ab, das bis Ende des 19. Jahrhunderts die stärkste Macht in der Region war.

Ukraine

Amtliche Kurzform: Ukraine
Amtliche Vollform: Die Ukraine
Lokale Kurzform: Ukraïna
Lokale Vollform: Ukrayina
Name in lokaler Schrift: Україна
Ehemalige Bezeichnungen: früher Teil der UdSSR
Der Landesnamen bedeutet Grenzland und stammt aus dem Russischen. Die früheren Zaren betrachteten die weiten Steppen als Pufferzone zum russischen Kerngebiet.

Ungarn

Amtliche Kurzform: Ungarn
Amtliche Vollform: Die Republik Ungarn
Lokale Kurzform: Magyar Köztársaság
Lokale Vollform: Magyarorszag
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: bis zum 22.10.1989 Ungarische Volksrepublik
Die slawischen Nachbarvölker bezeichneten die Magyaren als Ugri oder Ungri. Daraus entwickelte sich der Landesname Ungarn.

Uruguay

Amtliche Kurzform: Uruguay
Amtliche Vollform: Die Republik Östlich des Uruguay
Lokale Kurzform: República Oriental del Uruguay
Lokale Vollform: Uruguay
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Usbekistan

Amtliche Kurzform: Usbekistan
Amtliche Vollform: Die Republik Usbekistan
Lokale Kurzform: Uzbekiston Respublikasi
Lokale Vollform: Ozbekiston
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: früher Teil der UdSSR
Usbekistan bedeutet Land der Usbeken. Der Name Usbeken leitet sich vom mongolischen Khan Özbeg ab, der im 14. Jahrhundert eine Reihe von Turkstämmen unter seiner Herrschaft vereinte, aus denen das usbekische Volk hervorging.

Vanuatu

Amtliche Kurzform: Vanuatu
Amtliche Vollform: Die Republik Vanuatu
Lokale Kurzform: Ripablik blong Vanuatu / Republic of Vanuatu / République de Vanuatu
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:
Bis zur Unabhängigkeit trug die Inselgruppe den Namen Neue Hebriden. Dann gab sich der Staat den Namen Vanuatu, ein Ausdruck aus dem Bislama, der so viel bedeutet wie "Auf ewig unser Land".

Vatikanstadt

Amtliche Kurzform: Vatikanstadt
Amtliche Vollform: Der Staat Vatikanstadt
Lokale Kurzform: Santa Sede (Stato della Città del Vaticano)
Lokale Vollform: Santa Sede (Citta del Vaticano)
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: zu unterscheiden von den nichtamtlichen Heiligen Stuhl

Venezuela

Amtliche Kurzform: Venezuela
Amtliche Vollform: Die Bolivarische Republik Venezuela
Lokale Kurzform: República Bolívariana de Venezuela
Lokale Vollform: Venezuela
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: Republik Venezuela

Vereinigte Arabische Emirate

Amtliche Kurzform: Vereinigte Arabische Emirate
Amtliche Vollform: Die Vereinigten Arabischen Emirate
Lokale Kurzform: Al-Imarat al-Arabiya al-Muttahida
Lokale Vollform: -
Name in lokaler Schrift: الإمارات العربيّة المتّحد
Ehemalige Bezeichnungen: Trucial Oman, Trucial States, Seeräuberküste, Piratenküste (seltener auch Vertragsküste, Befriedetes Oman oder Vertragsoman)

Vereinigte Staaten

Amtliche Kurzform: Vereinigte Staaten
Amtliche Vollform: Die Vereinigten Staaten von Amerika
Lokale Kurzform: United States of America
Lokale Vollform: USA
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Vietnam

Amtliche Kurzform: Vietnam
Amtliche Vollform: Sozialistische Republik Vietnam
Lokale Kurzform: Cong Hoa Xa Hoi Chu Nghia Viet Nam
Lokale Vollform: Viet Nam
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: am 2.. Juli 1976 hervorgegangen aus der Republik Südvietnam und der Demokratischen Republik Vietnam

Wake

Amtliche Kurzform: Wake
Amtliche Vollform: Die Insel Wake
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform: Wallis et Futuna
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Wallis und Futuna

Amtliche Kurzform: Wallis und Futuna
Amtliche Vollform: Das Territorium Wallis und Futuna
Lokale Kurzform: Le Territoire (des Îles) de Wallis-et-Futuna
Lokale Vollform: Wallis-et-Futuna
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Weihnachtsinsel

Amtliche Kurzform: Weihnachtsinsel
Amtliche Vollform: Das Territorium Weihnachtsinsel
Lokale Kurzform: The Territory of Christmas Island
Lokale Vollform: Christmas Island
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Welt insgesamt

Amtliche Kurzform: Welt insgesamt
Amtliche Vollform: Die Welt insgesamt
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Westjordanland

Amtliche Kurzform: Westjordanland
Amtliche Vollform: Das Westjordanland
Lokale Kurzform:
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen:

Westsahara

Amtliche Kurzform: Westsahara
Amtliche Vollform: Demokratische Arabische Republik Sahara
Lokale Kurzform: Demokratische Arabische Republik Sahara
Lokale Vollform: Al-Sahrāwīyâ
Name in lokaler Schrift: العربية
Ehemalige Bezeichnungen: Spanische Sahara

Zentralafrikanische Republik

Amtliche Kurzform: Zentralafrikanische Republik
Amtliche Vollform: Die Zentralafrikanische Republik
Lokale Kurzform: République Centrafricaine
Lokale Vollform:
Name in lokaler Schrift:
Ehemalige Bezeichnungen: von 1976 bis 1979 Zentralafrikanisches Kaiserreich

Zypern

Amtliche Kurzform: Zypern
Amtliche Vollform: Die Republik Zypern
Lokale Kurzform: Kypriaki Dimokratia / Kibris Cumhuriyeti
Lokale Vollform: Kypros (griechisch); Kıbrıs (türkisch)
Name in lokaler Schrift: Κυπρος (griech. Alphabet)
Ehemalige Bezeichnungen:


Quellen

Bildnachweis

  • alle Flaggen Public domain

Weblinks

 

Seite zuletzt aktualisiert am 27.01.2016